26.11.13 06:09 Uhr
 4.478
 

Deutschland: Mehrere Fälle von Genitalverstümmelung

In Deutschland gibt es Tausende Fälle von Genitalverstümmelung, allein in Europa sind es schätzungsweise an die 500.000. In erster Linie sind Migrantinnen von diesen Maßnahmen betroffen.

In dem Bericht der EU-Kommission geht man von dem sozialen Druck der betroffenen Frauen aus, allein in Deutschland waren davon 19.000 Frauen im Jahr 2007 betroffen. Die Genitalien der Frau werden aus alten Brauchtum beschnitten - ohne medizinische Notwendigkeit.

Jetzt fordert die EU-Kommission auch EU-Staaten auf gegen Genitalverstümmelung vorzugehen, man setzt auf Aufklärung und hat dazu 2,3 Millionen Euro bereit gestellt, um Projekte in diesem Zusammenhang zu fördern, die der Aufklärung dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TamTamNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Brauch, Genitalverstümmelung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 07:00 Uhr von AlexW2666
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Was für seltsame Brauchtümer es doch gibt. Die armen Frauen tun mir echt leid.
Kommentar ansehen
26.11.2013 07:12 Uhr von perMagna
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
"In erster Linie sind Migrantinnen von diesen scherzhaften Maßnahmen betroffen."

Ist das jetzt ein Schreibfehler oder nicht?
Kommentar ansehen
26.11.2013 08:07 Uhr von esKimuH
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
das zum Thema Integration ;)
Kommentar ansehen
26.11.2013 08:18 Uhr von m0u
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Sorry, dass ich so dumm frage: Aber was ist hierbei mit Genitalverstümmelung gemeint? Oo
Kommentar ansehen
26.11.2013 09:03 Uhr von raptil75
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Also die news-war klar, nicht von Haberal. Mal schauen wie der Türkei-Liebhaber das rechtfertigt.
Kommentar ansehen
26.11.2013 09:18 Uhr von IrgendeinUser
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Traurig wie die Parteien das ermöglichen. Die Linke ist die einzige Partei im Bundestag, die sich gegen diese Körperverletzung wehrt.
Kommentar ansehen
26.11.2013 09:49 Uhr von Sarkast
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland verliert seine Souveränität seit Jahren stetig, da hilft alles politische Geschwätz nichts mehr.

Wenn es Ernst wird (und dieses Thema ist schon seit Jahrhunderten bitterer Ernst), müssen diejenigen ran, die es auch verbockt haben und die jeden Tag neuen Bockmist ausbrüten:

Wird Zeit, dass in Brüssel mal wieder etwas Sinnvolles beschlossen wird. Da aber die dortigen Parlamentarier und ihre Angehörigen wohl selten selber betroffen sind, bleibt zu befürchten, dass sich auch in Zukunft nichts ändert.

Der Fortschritt und die Wissenschaft werden vielleicht eines Tages dazu führen, dass auch der letzte Mensch mehr weiß, als er glaubt und diese Steinzeitrituale endlich aufgibt.

Die größte Hürde dabei wird wohl der Stursinn sein. Bestes Beispiel: Der Papst flog schon seit Jahrzehnten mit Flugzeugen um die Erde, brauchte aber bis 1992, um einzugestehen, dass Kopernikus und Galilei mit ihren Entdeckungen richtig lagen und dieser Planet nicht Zentrum des Universums ist.

Religion, begründet auf der Angst des Menschen vor dem Unbekannten: Die größte Seuche seit Urbeginn der Menschheit.

Ich bin ja mal gespannt, wie viele "Minusse" ich hier kassiere, weil der geneigte Leser sich jetzt auf den Schlips getreten fühlt. Beim Klicken auf das rote Symbol sollte sich jeder einmal überlegen, wie scheinheilig er selber ist.
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:00 Uhr von supermeier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und die Völkergemeinschaft sagt, es gibt keine Untermenschen,
naja, wenn die Völkergemeinschaft das sagt, muss es ja wohl stimmen.

Warum kommt die News eigentlich von laberrhabarberal, es geht doch um misshandelte und missbrauchte Kinder in Deutschland?

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:19 Uhr von Memphis87
 
+6 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:31 Uhr von Sarkast
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Seht ihr, was ich meine?
Kommt ein Memphis87 daher und behauptet, Kultur und Bräuche hätten nichts mit Religion zu tun.....

Mit unzähligen Rechtschreibfehlern wird er dann persönlich, beleidigend und feindselig.

Es wird noch ewig dauern, bis auch solche Menschen endlich die Wahrheit erkennen. Wahrscheinlich wird es ihm selber gar nicht mehr vergönnt, vielleicht aber seinen Kindern oder Enkeln.......

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:37 Uhr von Memphis87
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:38 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ja je mehr Migranten nach Deutschland strömen, je schlimmer wird es werden.

Danke Politiker
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:43 Uhr von Memphis87
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:58 Uhr von Memphis87
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2013 11:06 Uhr von Sarkast
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@Memphis87

"Junge geh in die Schule und Lern was."

Welchen Stoff soll ich denn lernen?
Rechtschreibung?
Artikulation?
Umgangsformen?
Oder doch lieber Religion ;-)
Kommentar ansehen
26.11.2013 11:17 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
aufklärung? was will man bei religiös verblendeten groß aufklären? es hat sich doch in der vergangenheit schon oft genug gezeigt, dass sich solche leute nicht aufklären lassen! zuerst sollte der staat den betreffenden eltern ohne großes palaver die kinder wegnehmen und sie in anständige pflegefamilien geben, damit sie unter normalem verhältnissen weiter aufwachsen und erzogen werden können.

und was die geistig kaputten eltern angeht: die könnten sich doch noch irgendwie nützlich machen. soweit ich weiß sucht tepco z.b. ständig neue liquidatoren. also ab, ab! keine gnade gegenüber religioten!
Kommentar ansehen
26.11.2013 11:36 Uhr von GroundHound
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Mehrere Fälle? Täglich werden Jungs am Genital verstümmelt!
Kommentar ansehen
26.11.2013 11:39 Uhr von supermeier
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Wenn ihr ein bischen ahnung hättet, wüsstet ihr das diese Verstümmelung bei Mädchen nichts mit der Religion, sondern mit der Kultur und Bräuche aus dem Nordafrikanischen Raum zu tuen hat."

Nun bleibt die Frage welche Ideologie, dessen Prophet ausdrücklich die genitale Verstümmelung von Kindern gutheißt, in den angesprochenen Ländern vorherrscht und die Basis für die dortige Kultur bildet.

Aber allein die Tatsache, dass man darauf hinweisen muss, dass waschen die gleichen und bessere hygienischen Vorteile bringt wie die körperliche Schändung von Kindern, zeigt mehr als deutlich, dass jede Form von Evolution und Zivilisation vorbeigezogen sind ohne Spuren zu hinterlassen.
Kommentar ansehen
26.11.2013 12:02 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@memphis87

zitat: "Wenn ihr ein bischen ahnung hättet, wüsstet ihr das diese Verstümmelung bei Mädchen nichts mit der Religion, sondern mit der Kultur und Bräuche aus dem Nordafrikanischen Raum zu tuen hat."

dreimal darfst du raten, auf was diese bräuche zurückgehen. ganz sicher nicht auf die erkenntnis von solchen dingen wie die ART oder die ET.
Kommentar ansehen
26.11.2013 12:04 Uhr von Xerces
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@supermeier:
"Nun bleibt die Frage welche Ideologie, dessen Prophet ausdrücklich die genitale Verstümmelung von Kindern gutheißt, in den angesprochenen Ländern vorherrscht und die Basis für die dortige Kultur bildet."

Moses? Auch wenn du das gerne so hättest, der Islam ist nicht die Religion, die die Beschneidung als erste eingeführt hat.
Und es ist keine genitale Verstümmelung. Sogar Jesus Gottes Sohn himself war beschnitten.


"Aber allein die Tatsache, dass man darauf hinweisen muss, dass waschen die gleichen und bessere hygienischen Vorteile bringt wie die körperliche Schändung von Kindern, zeigt mehr als deutlich, dass jede Form von Evolution und Zivilisation vorbeigezogen sind ohne Spuren zu hinterlassen."

Ja klar. Du bist so ein großer Hygiene-Experte. Du meinst wohl auch, dass man sich Viren einfach so mal wegwaschen kann. Es war zwar nicht die Evolution, aber die Zivilisation hat Wissen hervorgebracht, die eben lehrt, dass man Bakterien, Viren usw. nicht einfach mit Wasser wegbekommt.

Warum denkst du, lassen sich viele Männer auch in westlichen Kulturen beschneiden (z.B. in den USA)? Das sind dann sicher Leute, an denen Evolution und Zivilisation so vorbeigerauscht sind.

Aber du bist deinen Arzt ja sicher mit Waschen, die Hände zu desinfizieren.


Klare Frage an dich: Möchtest du den Juden in Deutschland, die Beschneidung verbieten? Und hältst du, so wie du schreibst, die Juden dir gegenüber für zivilisatorisch zurückgeblieben?
Kommentar ansehen
26.11.2013 12:16 Uhr von Sarkast
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Nach allen Kommentaren und Bewertungen möchte ich noch einmal eines klarstellen:

Ich möchte keinem etwas verbieten. Soll jeder seine Religion, seine Kultur, seine Bräuche, seine Mode usw. nach seinem Willen ausüben, solange er anderen dabei nicht in die Quere kommt.

!!!!!!!!!! Ich möchte aber nicht, dass man sich an Kindern vergreift !!!!!!!!!!

Sollen Erwachsene sich die Genitalien beschneiden, piercen, tätowieren oder eine Geschlechtsumwandlung machen, deren Sache.

Aber bitte nicht bei Kindern !!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
26.11.2013 12:21 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Shortnews.. das Sammelsurium an unaufgeklärten, Rechtsgerichteten Schrumpfköpfe, die kaum ihren eigenen kleinen Horizont überblicken können..

Immer wieder eine "Erfahrung" sich die Kommentare hier durchzulesen... weil man begreift, wie glücklich man sein kann, das der eigene Horizont nicht am Deutschen Namensschild vor der Tür endet.
Kommentar ansehen
26.11.2013 12:34 Uhr von supermeier
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Moses"

Seit wann ist Moses der Prophet?
Zudem schon gar nicht der, der in Nordafrika vorherrschenden Ideologie. Und wer es erfunden hat ist unwichtig, was zählt sind die Zellhaufen, die Kinder zu ihrer persönlichen Befriedigung verstümmeln.
Dass der Islam nur eine andere Form des Jüdischen ist, ist hinlänglich bekannt.

" Du meinst wohl auch, dass man sich Viren einfach so mal wegwaschen kann. "

Naja, aber da frage ich mich doch, was für ein geistig Minderwertiger man sein muss, um zu glauben, dass ein Kind zu verstümmeln der Hygiene zuträglicher ist als waschen.

"Warum denkst du, lassen sich viele Männer auch in westlichen Kulturen beschneiden (z.B. in den USA)? Das sind dann sicher Leute, an denen Evolution und Zivilisation so vorbeigerauscht sind."

Für einen großen Teil stimmt das sogar, siehe Bush.
Aber die sind lernfähig, die Zahl der Kinderverstümmelungen gehen zurück.
Auch hier wieder die Frage, wie moralisch minderwertig man sein muss, um die zwangsweise Verstümmelung von Säuglingen so darzustellen , als wenn die Männer der USA sich im Erwachsenenalter freiwillig dafür entschieden hätten.

"Aber du bist deinen Arzt ja sicher mit Waschen, die Hände zu desinfizieren."

Wenn ich das Gestammel richtig verstehe, ja ich hoffe mein Arzt desinfiziert sich die Hände durch waschen und nicht durch verstümmeln.

"Klare Frage an dich: Möchtest du den Juden in Deutschland, die Beschneidung verbieten?"

Ich will "JEDEM" das physische und psychische Schänden von Kindern, vor allem das physische ohne jeglichen medizinischen Grund verbieten.
Dabei ist es mir scheiß egal welch noch so minderwertiger Ideologie derjenige anhängt und nachfolgt.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 13:21 Uhr von psycoman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@supermeier:
"Seit wann ist Moses der Prophet?"
Schon immer gewesen, in allen drei abrahamitischen Religionen, und auch im Islam gibt es mehrere Propheten. Mohammed ist nur "Das Siegel der Propheten" sprich der letzte wichtige für dessen Anhänger.

"Auch hier wieder die Frage, wie moralisch minderwertig man sein muss, um die zwangsweise Verstümmelung von Säuglingen so darzustellen , als wenn die Männer der USA sich im Erwachsenenalter freiwillig dafür entschieden hätten.
[...]
Ich will "JEDEM" das physische und psychische Schänden von Kindern, vor allem das physische ohne jeglichen medizinischen Grund verbieten.
Dabei ist es mir scheiß egal welch noch so minderwertiger Ideologie derjenige anhängt und nachfolgt."

Da hast du völlig Recht. Ein erwachsener Jude, Muslim oder sonstwas kann sich Beschneiden lassen wenn er möchte, dagegen spricht überhaupt nichts, wenn er sich freiwilig aus Überzeugung dafür entscheidet, denn es ist sein Körper.

Bei Kinder ist das aber schlicht Verstümmelung, egal ob Junge oder Mädchen betroffen ist, den diese entscheiden sich nicht bewusst dafür bzw. können die Folgen nicht beurteilen.

Beschneidungen bei Frauen sind obendrein grundsätzlich Schwachsinn, bei Männer könnte es wenigstens noch etwas nützlich sein, aber wenn eine erwachsene Frau das will, bitte.

Dann aber doch bitte bei einem Arzt und nicht irgendeinem angeblich dafür ausgebildeten Typen.
Kommentar ansehen
26.11.2013 13:39 Uhr von tafkad
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
>> Die Genitalien der Frau werden aus alten Brauchtum beschnitten - ohne medizinische Notwendigkeit.

Ah und bei den Jungen ist das anders?

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?