26.11.13 06:05 Uhr
 933
 

Tehuacan/Mexiko: Archäologen entdecken Schädel am Tempel des Totengottes

Mexikanische Archäologen des Instituto Nacional de Antropologia y Historia (INAH) rund um Ramon Lopez Valenzuela haben in der antiken Stadt Tehuacan nahe bei Puebla zwei menschlichen Schädel entdeckt. Die befinden sich in Nischen in den Tempelwänden.

Durch diese Entdeckungen, welche während der Grabungssaison 2012 gemacht wurden, ordneten die Wissenschaftler den Tempel dem Totengott Mictlantecuhtli zu und benannten ihn den "Tempel der Schädel". In diesen Nischen fanden die Forscher insgesamt auch acht menschliche Oberschenkelknochen.

Des Weiteren fanden die Archäologen mehr als 300 menschliche Überreste an und in dem Tempel sowie Tonfiguren, die den Gottheiten Xipe Totec, Xochiquétzal, Xochipilli und Quetzalcoatl geweiht waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mexiko, Archäologie, Schädel
Quelle: www.pasthorizonspr.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 06:05 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tehuacan wurde musste Mitte des 15. Jahrhunderts aufgegeben werden, nachdem die Azteken die Popoloca-Kultur unterworfen hatten.
Kommentar ansehen
26.11.2013 10:28 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen

Leider muss ich Dich korrigieren, selbstverständlich heißt es, "die Schädel befinden sich in den Nischen", da die Archäologen diese ja dort gefunden haben (wie Du ja auch auf dem Foto erkennen kannst!). Ob die Forscher die Knochen am Ende der Grabung entfernt haben, ist aus der Quelle nicht zu entnehmen.
Kommentar ansehen
26.11.2013 11:19 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich ne interessante News, bin ein großer Fan der alten Kulturen. Wäre super wenn mehr solcher News reinkommen würden :).

Das mit dem befinden oder befanden is doch halb so wild, ich hätte wahrscheinlich auch befanden geschrieben, da ich von dem Zeitpunkt des Fundes ausgegangen wäre, aber is doch egal, da gibts echt schlimmere Grammatikschnitzer in anderen News.

Auf jeden Fall ein Danke für die News :)!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?