25.11.13 18:18 Uhr
 31
 

Bahnhofsviertel Frankfurt: Hammermuseum als eine Art Kunstwerk

Der Bildhauer Oskar Mahler versteht sein Hammermuseum im Bahnhofsviertel Frankfurt als eine Art von Kunstwerk.

Gezeigt werden Hämmer aller Art, vom riesigen Hau-den-Lukas-Hammer bis zur mechanischen Schlagbohrmaschine.

"Mich interessiert der Hammer an sich, das heißt die Idee, einen Stock mit einem Faustkeil zu verbinden", erklärte Bildhauer Mahler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Hammer, Kunstwerk
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kongress von Rechtspopulisten in Koblenz - "Erwachen der Völker"
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Flughafen BER wird erst 2018 eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?