25.11.13 17:18 Uhr
 395
 

Urteil: Kündigung wegen aberkanntem Doktortitel nicht rechtens

Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat in einem Urteil entschieden, dass einem Mitarbeiter nicht wegen eines aberkannten Doktortitels gekündigt werden darf.

Der Kläger hatte seinen Titel an einer Privatuni in den USA erworben, nach der Aberkennung kündigte ihm sein Arbeitgeber - eine Maschinenbaufabrik - fristlos.

Man könne dem 50-Jährigen keine arglistige Täuschung nachweisen, so die Richter.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Kündigung, Rechtsstreit, Doktortitel
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 17:29 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ bergmarder

Nein.
Kommentar ansehen
25.11.2013 17:48 Uhr von Phillsen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@bergmarder
Studieren vielleicht schon, aber um nen Abschluss zu schaffen musst du ein bisschen mehr als nur Geld haben.
Kommentar ansehen
25.11.2013 18:04 Uhr von langweiler48
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich muss @Bermarder teilweise Recht geben. Vor Monaten war hier eine News lesen, dass ein Chinese in USA studiert. Er war aber zuerst fuer ein halbes Jahr in einem Crashkurs um Englisch zu lernen. Ich bezweifle, dass dies ausreichend sein kann um einen Dozenten wirklich zu verstehen. Ich lerne seit 15 Monaten auch eine Sprache. Ich kann mich leidlich mit den Leuten unterhalten.
Kommentar ansehen
25.11.2013 19:05 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum haben dann die Plagiat - Politiker ihren Stuhl räumen müssen?
Kommentar ansehen
25.11.2013 23:34 Uhr von tutnix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Phillsen

geld reicht da offensichtlich vollkommen aus, selbst der idiot bush hat einen uni-abschluss. andererseits kann natürlich auch das erforderliche niveau unterirdisch sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?