25.11.13 14:14 Uhr
 222
 

Erneuter Einbruch bei Heino

Heino und seine Hannelore waren gemeinsam in Wuppertal. Dort gab Heino ein Kirchenkonzert.

Dies machten sich Einbrecher zu Nutze und brachen über den Balkon der Wohnung in Bad Münstereifel ein.

Bisher ist nur bekannt, dass ein antiker Schrank aufgebrochen wurde. Ob tatsächlich etwas entwendet wurde, war noch nicht feststellbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Musik, Einbruch, Delikt, Heino
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 14:36 Uhr von higher
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
kann ja nur ein antiquitätensammler sein, wenn was gestohlen wurde. von daher ist die zielgruppe, in und um bad münstereifel, sicherlich sehr übersichtlich. wann wird eigentlich mal datt hannelörchen geklaut?
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:56 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heino sollte zum Schein Firmeninsolvenz anmelden, dann wissen die Leute, dass bei ihm nichts zu holen ist.

Aber ein sicherer Weg wäre eine Alarmanlage, die bei Unregelmäßigkeiten bei der Polizei Signal gibt. So viel sollte ihm sein Hausrat wert sein.
Kommentar ansehen
25.11.2013 20:11 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Langweiler
Direktleitung zur Polizei geht nur bei Banken.
Bei allen anderen läuft der Alarm bei einem Sicherheitsdienst auf.
Kernkraftwerke haben auch nen direkten Draht.
Aber alle anderen....
Kommentar ansehen
26.11.2013 00:31 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nasa01 ............

Dann wurde das zwischenzeitlich geändert, denn mein Freund hatte in seinem Geschäft auch eine Anlage, die hat Alarm bei der Polizei ausgelöst.

Mein Kenntnisstand liegt jetzt 8 Jahre zurück.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?