25.11.13 14:05 Uhr
 281
 

Gute Nachrichten für Microsoft: Zahl der Windows-Phone-Entwickler steigt rasant

Eine von "Strategy Analytics" durchgeführte Studie wird Microsoft sicher erfreuen. Die Anzahl der Entwickler, die am Windows-Phone arbeiten, verdoppelt sich im kommenden Jahr.

Bei einer Umfrage unter den Programmierern gaben 32 Prozent an, dass sie im kommenden Jahr für die Microsoft Mobilplattform Apps entwickeln wollen.

Bei einer ähnlichen Umfrage hatten im aktuellen Jahr nur 16 Prozent angegeben, an Windows Phone-Anwendungen zu arbeiten. An der Befragung nahmen über 1.600 aktive Mobilentwickler teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Zahl, App, Entwickler
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 14:49 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut, es wäre schade wenn sich keine dritte Plattform am Markt etabliert.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:51 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nur hoffen, für mich ist Windows Phone vor allem Momentan nix wegen der vielen Apps die es da nicht gibt nix für mich... jedenfalls die ich so nutze....

Naja dann brauchen die inzwischen auch eine Note^^ kleiner gehts bei mir auch nimmer^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?