25.11.13 13:33 Uhr
 4.198
 

Schach: Neuer Weltmeister hatte bei Preisverleihung "Todesangst" und rief Polizei

Magnus Carlsen ist der neue Weltmeister im Schach und bekam ein Preisgeld von 1,2 Millionen Euro für seinen Sieg.

Doch der Rummel um seine Person war dem 22-Jährigen zu viel.

"Ich muss sagen, ich hatte eine gewisse Todesangst", so der Norweger, der letztendlich sogar die Polizei rief, die ihn vor der Pressemeute schützen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Schach, Preisverleihung, Todesangst
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 14:04 Uhr von Bono Vox
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar, bedenkt man, dass Schach ja eher etwas für introvertierte Zeitgenossen ist.
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:15 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Manche sind halt so gescheid, daß sie schon wieder blöd sind.

Es sagte schon Daniel Düsentrieb:

Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur ne dünne Wand.
Kommentar ansehen
25.11.2013 20:50 Uhr von HappyEnd
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Genie und Wahnsinn liegen bekanntlich nah beisammen.
Kommentar ansehen
25.11.2013 21:21 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja falls der die 1,2 Mio im Koffer auch noch bekommen hat, würde ich auch nicht einfach so raus wollen^^ vorallem wenn das alle wissen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?