25.11.13 12:39 Uhr
 1.497
 

Afghanistan: Justizministerium will öffentliche Steinigung wieder einführen

Fremdgänger sollen wie früher öffentlich gesteinigt werden, findet eine Arbeitsgruppe des afghanischen Justizministeriums. Die Arbeitsgruppe hat diese Strafe in einer Liste von Maßnahmen aufgenommen, da man eine Änderung des Strafrechts plant.

In Artikel 21 des Strafgesetzbuchs soll die Erweiterung aufgenommen werden, dass verheiratete Fremdgänger öffentlich gesteinigt werden sollen. Jetzt steht da, dass vorehelicher Sex zwischen Unverheirateten mit Auspeitschung bestraft wird.

Die Menschenrechtsorganisation "Human Rights Watch" findet es erschreckend, dass nur zwölf Jahre nach Abschaffung des Taliban-Regimes wieder eine derart unmenschliche Bestrafung eingeführt werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Seitensprung, Steinigung, Justizministerium
Quelle: www.theguardian.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 12:46 Uhr von craschboy
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Zurück in die Steinzeit.
Natürlich alles um Allah zu gefallen und nicht etwa um Machtspielchen auszuleben.
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:22 Uhr von Sirigis
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Dass sich in Afghanistan nicht wirklich etwas ändern wird, war bereits vor dem Afghanistan-Einsatz zu befürchten. Die Wiedereinführung der Steinigung zeigt, dass die Taliban nie wirklich weg waren, und deren geistige Haltung bei Teilen der Bevölkerung tief verwurzelt ist.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:01 Uhr von Bono Vox
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
JAWOOOLL! Mit Vollgas zurück ins Neandertal!
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:13 Uhr von ZzaiH
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
nur mal zur info: unter "fremdgehen" verstehen, die dort auch das vergewaltigen von frauen (fremdgehen von der frau, die vergewaltigt wird)!
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Und da fragt man sich, warum ein Teil der deutschen Bevölkerung diese ganze Glaubensrichtung pauschal ablehnt.
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:19 Uhr von HateDept
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja, ... wer trägt denn nun Schuld an einer solchen Entscheidung, der Islam oder die afghanische Regierung?
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:34 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bitte euch... das hat doch selbstverständlich alles nichts mit dem Islam zu tun. Denn nach Ansicht der Realitätsverweigerer hat ja nicht mal der Islam was mit dem Islam zu tun.
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:46 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was erwachsene Menschen einvernehmlich miteinander machen geht den Staat einen Dreck an. Jemanden dafür umzubringen ist einfach nur primitiv.

Da hat sich die Befreiung der Afghanen so richtig gelohnt, vom Regen in die Traufe. Aber war klar, viele Leute waren vorher muslimische Radikale und sind es noch.

Bin gespannt ob sie das umsetzen und wenn, ob es dann auch für Männer gilt oder wieder mal nur für Frauen (auch vergewaltigte), wie in manch anderen islamis(tis)ch geprägten Ländern.
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:51 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Furchtbare Entwicklung in diesen Ländern. Und das alles sollen wir gutheißen? Und in unserem Land soll diese Ideologie mit allen Mitteln vor dem gesunden Menschenverstand geschützt werden. Das geht zu weit. Ich mag die kulturelle Vielfalt, aber nicht zu Lasten unserer Werte.
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:00 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da sollte man doch gleich wieder unsere Truppen zurückschicken....

war mir irgendwie klar.... alle weg dann wirds am Ende wieder noch viel schlimmer dort
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:49 Uhr von Adam_R.
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Um jeden toten oder verwundeten Soldaten, der denen da drüben Demokratie oder was auch immer bringen sollte ist ewig schade. Bei denen hat sich halt während der Evolution der Affe mehr entwickelt. Grenzen dicht, einfach in Ruhe lassen und fertig. Aber nie wieder wem rüberschicken um zu "helfen", weils eh umsonst ist.
Kommentar ansehen
25.11.2013 17:17 Uhr von bigX67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
euch ist nicht klar, dass unsere soldaten in afghanistan nicht für die dortige regierung kämpfen, sondern für unsere bzw us-amerikanische interessen ?

karzai ist eine marionette der us-amerikaner. diese scheinen ein gesteigertes interesse an heroinbase zu haben (ist natürlich auch nicht der grund, aber ein interessantes puzzelteil).
Kommentar ansehen
25.11.2013 17:29 Uhr von Xerces
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Adam_R:
"Um jeden toten oder verwundeten Soldaten, der denen da drüben Demokratie oder was auch immer bringen sollte ist ewig schade. Bei denen hat sich halt während der Evolution der Affe mehr entwickelt. Grenzen dicht, einfach in Ruhe lassen und fertig. Aber nie wieder wem rüberschicken um zu "helfen", weils eh umsonst ist."


Na ja. Zuerst wurde das Land von der Sowjetunion wg. imperialistischer Interessen überfallen, dann wurden Islamisten vom Westen (nicht nur den USA) aufgepeppelt und aufgerüstet, eine wilde Jagd nach einem Terroristen angezettelt mit jeder Menge unschuldiger Opfer.
Auch heute noch sterben dort unschuldige Menschen durch Waffen des Westens. Danach etablierte man eine korrupte Regierung nach westlichem Geschmack.

Mit dem ganzen Geld, das in den Krieg investiert wurde, hätte man der Bevölkerung anders und effektiver helfen können.

Glaubst du wirklich, dass da auch nur irgendjemand dem Westen gegenüber Vertrauen entgegenbringt?

In deren Augen sind wir es, die sich unzivilisiert benehmen.
Kommentar ansehen
25.11.2013 17:34 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@xerces:

und recht haben sie.
Kommentar ansehen
25.11.2013 18:12 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sollten nun die Oberen Vorbeter anfangen und sich freiwillig hinstellen, damit die merken was es heißt, aber nur mit Kieselsteinen wie in Life of Brian.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?