25.11.13 12:04 Uhr
 102
 

Ägypter gedenken Rabia-al-Adawiya-Massaker

Anti-Putsch Demonstranten haben am gestrigen Sonntag zum Gedenken an das Rabia-al-Adawiya-Massaker eine Kundgebung veranstaltet.

Vor rund 100 Tagen wurden die Sitzblockaden von Anhängern des gestürzten Präsidenten Mohamed Morsi durch Sicherheitskräfte blutig aufgelöst.

Die Demonstranten marschierten durch die verschiedenen Viertel in der Hauptstadt Kairo in Richtung Al-Qoba, dem Präsidentenpalast und skandierten Parolen wie, "Rabia wird immer in unseren Herzen sein, Rabia wird niemals sterben und Rabia ist das Symbol unserer Beharrlichkeit".


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Massaker, Ägypter
Quelle: www.worldbulletin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?