25.11.13 11:36 Uhr
 597
 

USA: Facebook-Gründer übt Kritik an Regierung wegen NSA-Überwachung

Ausgerechnet Mark Zuckerberg, der einst das Ende der Privatsphäre verkündet und verteidigt hatte, übt nun wegen der NSA-Überwachung Kritk an der US-Regierung.

Der Facebook-Gründer findet, die USA haben das Verhältnis von Sicherheitsbedarf und Privatsphäre nicht eingehalten.

Durch die flächendeckende Überwachung habe man das Ganze "wirklich vergeigt", so Zuckerberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Kritik, Facebook, Regierung, Überwachung, Gründer, NSA
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 12:06 Uhr von Dennis112
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
In Sachen Überwachung kann die US Regierung eben noch einiges von Zuckerberg lernen,
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:18 Uhr von AlicEonAcID
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Haha jaja der heuchelnde Penner......
Als ob der nich sein Arsch schön aus der
Misere ziehen will bevors zu spät is ;)

[ nachträglich editiert von AlicEonAcID ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:43 Uhr von ms1889
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
facebook spioniert doch seine user genauso aus...
was meint er also?

seine empöhrung ist wirklich nicht angebraucht und seriös.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:14 Uhr von quentar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ms1889:
DU entscheidest aber was du bei Facebook mitteilst. DU entscheidest aber nicht, was die NSA über dich weiß.
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:01 Uhr von Justus5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber wo er Recht hat, hat er Recht.
Die USA hats "wirklich vergeigt"....
Die Langfristauswirkungen werden enorm sein.
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:06 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SerienEinzelfall; ms1889

Ihr gebt dem Mann also die Schuld, weil was weiß ich wie viele Millionen (oder sinds schon Milliarden?) Menschen sich öffentlich auf FB zum Horst machen?
Ihr gebt einem einzelnen Mann die Schuld, für die Dummheit der Masse?
Wann checken die Leute eigentlich dass sie, die Nutzer, das sind was FB ausmacht?
Wahrscheinlich niemals.
Kommentar ansehen
09.12.2013 23:05 Uhr von Quality
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absurd, absurder, absurdistan

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?