25.11.13 11:03 Uhr
 879
 

Israels Blockade: Gaza wird gezwungen, Esel für die Abfallsammlung zu verwenden

Derzeit müssen die Menschen im Gaza-Streifen auf primitive Mittel zurück greifen, um den täglich anfallenden Abfall von 1.700 Tonnen zu beseitigen. Es werden für die Arbeit Esel eingesetzt.

Laut einem Beamten aus der Gemeinde steht für Müllfahrzeuge kein Kraftstoff mehr zur Verfügung. Die Tankstellen haben wegen der israelisch-ägyptischen Blockade keine Lieferungen mehr bekommen.

In einer Pressekonferenz sagte Mohammad al-Farra, Minister in Gaza und zuständig für die lokale Verwaltung, der Service sei wegen Kraftstoffmangel eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gaza, Blockade, Kraftstoff, Esel
Quelle: www.worldbulletin.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 11:10 Uhr von sabun
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Blokade eine Unverschämtheit des Staates Israel. Die Gier, mehr Land zu besitzen führt dazu, dass Menschen im Gaza unterentwickelt Ihr dasein weiterführen müssen. Aber wehe ein Stein wiird vom Gaza nach Israel geworfen. Da kommen Sie mit Ihren High Tech Flugzeugen (frisch gebettelt von der USA) undwollen am liebsten, dass Volk vernichten.

Ist das was Jahwe wollte?
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:31 Uhr von TyranosaurusPex
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
back to the roots
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:34 Uhr von Perisecor
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Warum werden nicht einfach die Tunnel genutzt, über welche neben Fahrzeugen auch Handfeuerwaffen, Raketenbausätze und Luxusgüter in den Gaza-Streifen geschmuggelt werden?

@ sabun

Die Leute in Gaza sind doch nicht unterentwickelt. Im Gegenteil, niemand hat jemals mehr Hilfsgelder bekommen und die Lebenserwartung ist grandios im Vergleich zu den arabischen Nachbarstaaten.

Würde Israel tatsächlich "das Volk vernichten" wollen, dann wäre Gaza längst platt. Für eine Militärmacht wie Israel wäre das eine Aktion von einer Woche.
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:35 Uhr von xarxes
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
"Gaza wird gezwungen.."
Nein, sie werden nicht gezwungen, jedoch haben sie keine andere Möglichkeit. Aber weder die Ägypter, noch die Israelis gehen dahin und sagen "Wenn ihr jetzt eins der Müllfahrzeuge benutzt, erschießen wir euch".
Also "Gaza sieht sich gezwungen.." o.ä.

Die Öllieferungen für den Gazastreifen kommen doch aus Ägypten und in diesem Fall, haben sowohl die Israelis, als auch die Ägypter die Blockade eingerichtet. Auch wenn die Israelis sonst oft die Schuldigen sind bei den Gaza Konflikten, dieses mal tragen sie nicht die alleinige Schuld.

Also die paar Zeilen News in der Quelle hast du komplett verdreht Haberal.
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:48 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Die Negativ Berichterstattung über Israel erreicht hier ja neue Dimensionen! Jetzt müssen schon die Esel herhalten um was Negatives überhaupt berichten zu können und manchen Türkische Mitbürgern meinen so die Negativ Berichterstattung über die Türkei ein wenig entgegenzuwirken, indem man den alten erklärten Feind des „Deutschen“ mehr in Zentrum der Kritik rutscht!

Wenn das hier "unterentwicklung" ist, na dann weiß ich auch nicht mehr weiter! ;-)

http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...


https://www.google.de/...

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:48 Uhr von Klugbeutel
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hirnlose religiöse Fanatiker auf beiden Seiten.
In der Gegend gibt es nur dann Frieden, wenn man ein Paar Atombomben dort abwirft - sonst niemals.
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:23 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Mittlerweile kann man nur noch den Kopfschütteln, wenn die Antisemitischen Schreiberlinge wieder in Fahrt kommen und dabei dermaßen übers Ziel hinausschießen, das sie gar nicht merken welche Lügen sie da erzählen!

Da sind sie mal ganz schnell mit der Behauptung von einem Völkermord, wobei bei einem Völkermord das Volk eigentlich an der Zahl abnehmen müsste, wobei ja die Palästinenser an Zahl stetig zu nehmen. Aber in der Welt des Antisemiten und Rassisten gibt es das nicht! Da wird ganz schnell von einer Apartheid geschrieben, wobei es sich nur um normalen Alltagsrassismus handelt, denn man momentan dank unseren Hetzern weltweit wieder antrifft. Ihren eigenen Rassismus verstecken sie in ihren angeblichen sozialen Mantel des Scheins.

Die Ideologie dieser Antisemitischen Schreiberlinge entspricht nicht mehr exakt der des Nationalsozialismus, sondern eher der der Neuen Rechten, die im Kern den Hitlerismus ablehnen, wobei sie immer wieder trotz allen in alten Verhaltensmuster zufallen.

Die Menschen sollte langsam wissen wohin dieses Denken führen kann!
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:28 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@haberl

Sicherlich!! ;-)


Wenn ich ein wenig mehr Zeit hätte so wie andere Schreiberlinge hier, dann könnte ich auch reine Berichterstattung betreiben und über Unwillige Emigranten aus der Türkei berichten oder über Missstände in der Türkei, dabei müsst ich nicht mal lange suchen. Nur ich persönlich würde den Sinn dahinter nicht verstehen, außer ich will hetzen und ein Bild von Menschen zeichnen das in diesem Rahmen vielleicht so stimmt, aber in einem übergeordneten Rahmen so nicht stimmt!
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:28 Uhr von Laz61
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
dagucksdu

Hotels belegen also nach deiner Meinung, den Lebensstandard der Menschen im jeweiligen Gebiet.
Das glauben doch nur Vollpfosten.

Ein Beispiel:

https://www.google.de/...

Im Sudan gibt es auch genügend 5 Sterne Hotels, denen geht es wunderbar da unten, nicht wahr ???


"
Die Negativ Berichterstattung über Israel erreicht hier ja neue Dimensionen! Jetzt müssen schon die Esel herhalten um was Negatives überhaupt berichten zu können und manchen Türkische Mitbürgern meinen so die Negativ Berichterstattung über die Türkei ein wenig entgegenzuwirken, indem man den alten erklärten Feind des „Deutschen“ mehr in Zentrum der Kritik rutscht! "

Aber umgekehrt ist es voll in Ordnung, wenn europäische "Islamkritiker" eine Konferenz mit rechten Israelis in Tel Aviv abhalten.

http://www.zeit.de/...

http://www.spiegel.de/...

http://www.taz.de/!75317/


Wie sagt man so schön:

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus


"Mittlerweile kann man nur noch den Kopfschütteln, wenn die Antisemitischen Schreiberlinge wieder in Fahrt kommen und dabei dermaßen übers Ziel hinausschießen, das sie gar nicht merken welche Lügen sie da erzählen!"

Meinst bestimmt diese Antisemiten:

http://www.haaretz.com/...


"Wenn ich ein wenig mehr Zeit hätte so wie andere Schreiberlinge hier, dann könnte ich auch reine Berichterstattung betreiben und über Unwillige Emigranten aus der Türkei berichten oder über Missstände in der Türkei, dabei müsst ich nicht mal lange suchen. Nur ich persönlich würde den Sinn dahinter nicht verstehen, außer ich will hetzen und ein Bild von Menschen zeichnen das in diesem Rahmen vielleicht so stimmt, aber in einem übergeordneten Rahmen so nicht stimmt! "

Musst du nichtmal euro Verbündete von PI, GDL, JDL, PVV,Lega Nord und andere machen das schon.
Nur ihr müsst aufpassen, manchmal können die zwischen "Freund" und "Feind" nicht unterscheiden, wie zum Beispiel bei dem Beschneidungsurteil oder Schächten von Tieren.
Muss wohl an deren IQ liegen.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:11 Uhr von BlackMamba61
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die isno-real-is...
Ich hoffe die leiden so wie sie andere Leid hinzufügen..
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:43 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Haberl

"Können wir die Unterhaltung bitte auf einem Niveau weiterführen, das uns beiden zusagt?"

Ich hatte nicht vor mit dir irgendeine Unterhaltung anzufangen, sondern ich stellte nur etwas fest!!
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:49 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:18 Uhr von Perisecor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Dass Haberal nicht der Auffassung ist, dass (seine) News auch nur ein Quentchen Qualität enthalten müssen, stellt er doch hier jeden Tag zu Beweis.

So wenig Anspruch er also an seine News stellt, so wenig Anspruch stellt er offensichtlich an die Richtigkeit und Sinnhaftigkeit seiner Quellen.

Und - das ist ja völlig normal - entsprechender Müll kommt dann dabei heraus.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:48 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
25.11.2013 11:10 Uhr von sabun

Selten soviel Blödsinn gelesen.

Wenn es den Leuten in Gaza so schlimm ergeht, warum haben sie dann eine viel höhere Lebenserwartung als alle anderen arabischen Staaten und eine viel niedrigere Kindersterblichkeitsrate? Warum hat der Gazastreifen fünf (!) Freizeitparks, Wasserparks (wenn nicht gerade von der Hamas zerstört), Shopping Malls, eine Universität, 5-Sterne Hotels, goldene (!) Porsches?

Und was du "Steine" nennst, sind Raketen, die dich töten können. Im Süden Israels leben über eine Million Menschen in Todesangst! Tausende Raketen innerhalb weniger Jahre:
http://en.wikipedia.org/...
(Rechts sind sie nach Jahren aufgelistet). Die Menschen in Sderot haben genau 15 Sekunden um sich in einem Luftschutzbunker in Sicherheit zu bringen.

Und warum "die Gier, mehr Land zu besitzen"? Israel hat alle Siedlungen in Gaza 2005 geräumt!

Und an der Öl-Knappheit ist nicht Israel schuld, sondern die Hamas und Ägypten, wie es auch schon 2012 der Fall war:

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:04 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
25.11.2013 11:58 Uhr von Ghost-Rider

Du checkst es eh nicht, aber für die anderen führe ich gerne aus:

Erstens: Palästina ist weder ganz noch teilweise von Israel besetzt. Das regeln die Beschlüsse der Konferenz von San Remo und die Balfour Declaration.

Zweitens: 1967 war Israel nicht nur subjectiv, sondern auch objective im Recht anzugreifen. Nach dem Kriegsrecht und der Kriegsrechttheorie war das für Israel ein "just war", ein gerechter Krieg. Denn: Warum haben die arabischen Armeen rund um Israel mobilisiert, wenn nicht um Israel anzugreifen? Selbstverständlich hat dann jeder Staat der Welt das Recht, dem Angriff zuvor zu kommen.
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:09 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
25.11.2013 13:41 Uhr von steffi78

Ägypten hat bisher Öl an Gaza geliefert. Aus nachvollziehbaren Gründen hat Ägypten das eingestellt. Schuld an der misere ist nun Israel?

Interessante Logik die du da hast..
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:26 Uhr von Perisecor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Benutze vernünftige Quellen, verfasse anständige News in einer zumindest dem Deutschen ähnlichen Sprache, spar dir deine provokanten Kommentare - und vielleicht, aber auch nur vielleicht, hört dann nicht nur das "Autorenbashing" auf, sondern auch die Tatsache, dass deine News ständig geändert werden müssen, gesperrt werden oder (fast) ohne Plus unter der Ein-Sterne-Marke verschwinden.


Willst du nicht? Kannst du nicht? Machst du nicht? Dann lebe damit, dass Leute deine "News" und damit auch dich entsprechend bewerten und kommentieren.
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:58 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Minister in Gaza und zuständig für die Lokale Verwaltung"
lokale

Zuwenig Benzin dürfte wohl alle Leute betreffen, nicht nur die Müllabfuhr. Esel dürften aber umweltfreundlicher sein, auch wenn die Abfuhr dann länger dauert und umständlicher ist.
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:26 Uhr von Laz61
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hasbara King

hast du einen Link zu den goldenen Porsche, letztens hast ja geschrieben, dass du es belegen kannst .

Das soll es belegen, dass es den Menschen dort gut geht.

In Bangladesh gibt es auch 5 Sterne Hotels, ergo geht es denen auch allen gut.
Und stell dir vor Shopping Malls und Freizeitparks haben die auch.
Ob Sie sich es leisten können, ist eine andere Frage.

Die Lebenserwartung in der Region ist nicht so gravierend verschieden, zumal es von vielen Faktoren abhängt.

http://upload.wikimedia.org/...

Da Sie ja Experte sind, erklären Sie mir doch mal, warum die Lebenserwartung an der Ostküste Amerikas geringer ist als im übrigen Teil, oder sterben die früher, weil es denen zu gut geht ???

http://www.heise.de/...




[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:37 Uhr von Herribert_King
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
25.11.2013 16:26 Uhr von Laz61

Kein Problem:

http://honestreporting.com/...

Eine einfache Google Suche mit den Wörtern "gold gaza porsche" hättest du aber auch noch selber hinbekommen, da bin ich mir sicher ;)
Kommentar ansehen
25.11.2013 17:44 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sicherlich ist in Gaza nicht alles beim bestens, nur ist eben auch so, das eben Gaza auch nicht das Elend ist was von diesen Schreiberlingen so gerne dargestellt wird. Wobei es so einfach diese Missstände abzustellen. Sie müssten nur aufhören Raketen und sonstige nach Israel zu schießen und auch anfangen Israel in seiner Staatsform zu akzeptieren. Nur geht es den Radikalen eben gegen den Strich und so wird munter weiter provoziert und gejammert wie schlecht doch in Gaza ist! Es gibt Länder wo jeden Tag Kinder an Hunger streben, oder an Krankheiten weil es keine Nahrung oder medizinische Versorgung dort gibt. Wie oft hört man das aus Gaza?

Die Lebenserwartung in Gaza liegt bei fast 75 Jahren und kann sich mit westlichen Ländern vergleichen. Da liegt die Lebenserwartung im Iran bei mal 73 Jahren und in Russland bei 69 Jahren!

Wie passen solchen Zahlen mit den Haltlosen Behauptungen dieser Schreiberlingen zusammen. Offensichtlich liegt es an dem Nichtverstehen von Statistiken und einfachen mathematischen Zahlen. Dann müssten diese auch feststellen dass ein Genozid zwingend die Reduzierung des Menschen zur Folge hätte, wobei in Gaza diese Menschen zunehmen!

http://www.indexmundi.com/...

Auch die Gelder die jedes Jahr nach Gaza fließen, werden in der Argumentationskette der „Kritiker“ nicht aufgeführt!

Wohin fließen diese Milliarden?

http://www.faz.net/...

http://www.handelsblatt.com/...

http://www.zeit.de/...

Die Problemstellung wird gänzlich missverstanden. Umso mehr Menschen, umso mehr Armut! Dabei sind sich die Hamas und ihre Sippschaften sich am nächsten!
Kommentar ansehen
25.11.2013 18:26 Uhr von Laz61
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hasbara King

Das ist doch kein Beleg, das Bild ist nur ein Beispielbild.

Super der Artikel ist von Pesach Benson, wenn man seine Addliste anschaut, über IDF, Ayalon und sonstigen faschozionisten, ist sehr sehr sehr sehr UNGLAUBWÜRDIG.
Gegoogelt habe ich ja, nur habe ich KEINE einzige UNABHÄNGIGE GLAUBWÜRDIGE Quelle gefunden.

Unter den UNGLAUBWÜRDIGEN habe ich den gefunden:

http://etwasanderekritik.wordpress.com/...

Das blöde ist die haben es von anderen Seiten geklaut und schreiben es nicht einmal.

http://elabia.de/...

http://www.luxuo.com/...



Laut dem Bericht soll das der Redakteur Al-Resalah einer Zeitung aus Gaza.

Der hat auch ganz andere Sachen über den jüdischen Staat gesagt, ich glaube nicht, dass Sie dem auch zustimmen würden.
Kannst ja selber googeln, traue ich dir auch zu.

Nichtsdestotrotz Belege hast du keine dafür.

Und warum sterben die Menschen an der Ostküste der USA früher, sie Experte ???
Kommentar ansehen
25.11.2013 19:18 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sicherlich ist man gegen Israel vereint, wobei ich das schon Phänomenal finde! Jeder einigermaßen aufgeklärte Menschen ohne den Hang zum Fanatismus und zur Übertreibung, müssten sehr schnell feststellen dass dieser Konflikt sich weltweit bezogen im Mittelfeld befindet. Aber wie schon so lange funktioniert ja die verbale kriegsmaschinerie der Propagandisten über Jahrzehnte perfekt.

Hat schon Martin Luther gewusst als er sagte: “ Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.“

So wird die Zukunft Aussehen, ob mit Israel oder ohne Israel, wird der Mensch sich weiter bekriegen. Das was man hier versucht ist keine Verhaltensänderung der Menschen im Allgemeinen sondern nur die Verbreitung der eigenen Ideologie ob nun religiös oder politisch, ist in diesen Moment irrelevant!

http://www.trendsderzukunft.de/...
Kommentar ansehen
25.11.2013 19:28 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
http://honestreporting.com/...

http://www.tagesanzeiger.ch/...

Nun müssten unsere Propagandisten jetzt auch wissen was mit "Illustration" gemeint ist! ;-)

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 23:00 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
25.11.2013 18:26 Uhr von Laz61

Klar, ein Autohaus in Gaza mit einem goldenen Porsche ist kein Beleg.. schon klar ;)

Ich bin vielleicht Israel Experte (deine Aussage), also was hab ich mit der Ostküste der USA zu tun?

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?