25.11.13 10:03 Uhr
 1.514
 

Ägypten: Islamkritiker Hamed Abd al-Samad entführt

Hamed Abd al-Samad wurde laut Erklärung seines Bruders gestern in Ägypten auf dem Weg zu einem besonderen Termin, Opfer einer Entführung.

Das Innenministerium hatte al-Samad eigens einen Leibwächter zugewiesen, nachdem die deutsche Botschaft aufgrund mehrer Morddrohungen durch militante Islamisten danach verlangt hatte. An diesem Tag war er jedoch ohne Leibwächter unterwegs.

Es existiert eine Online-Petition an die Bundesregierung, alles für die Freilassung von Abd al-Samad zu unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bigboes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ägypten, Entführung, Kritiker
Quelle: www.ruhrbarone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 10:20 Uhr von DorianArcher
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Der heißt Hamed Abdel-Samad und nicht Mahmoud. Und der Nachname ist auch noch falsch geschrieben. Ernsthaft?
Kommentar ansehen
25.11.2013 10:24 Uhr von bigboes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Fehler in der Hektik! Korrekt heißt er natürlich Hamed Abdel Samad. Sonst ist alles richtig.
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:27 Uhr von GottesBote
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso ist er verdammt nochmal in Ägypten unterwegs? Ich habe wenig Hoffnung das er das überlebt, ich hab ihn so gemocht zusammen mit Broder :(
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:38 Uhr von dagi
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
wurde er von der NSU entführt, oder was geht das deutschland an ???? sind wir für alles haftbar, oder hatte er schon einen ausreiseantrag gestellt ???
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:46 Uhr von supermeier
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Für die, die zu ungebildet sind den Unterschied zu erkennen.

Islamkritiker = will mehr Menschenrechte.

Hassprediger = will mehr Ehrenmorde und Vergewaltigung von Kinder in der Zwangsehe.
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:57 Uhr von El_Caron
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal:
Du kannst ja mal eine Gegenüberstellung von Dingen machen, die Hassprdiger sowie Islamkritiker wie al-Samad (nicht irgendwelche PI-Dödel, DU hast Dich hier ja explizit zu ihm geäußert) fordern - insbesondere bezüglich des Umgang mit anderen Menschen - und ausführen, inwiefern dass sderat vergleichbar ist, dass man nicht unterscheiden müsste.

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:58 Uhr von supermeier
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schade, ist dann der Andere demnächst allein unterwegs?

Aber immer schön zu sehen, wenn eine der Ideologien wieder mal ihr wahres Gesicht zeigt.
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:47 Uhr von HumancentiPad
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also eine Person wie er in Ägypten und ohne Leibwächter obwohl es Morddrohungen gegeben hatte?
Warum zum Teufel war er ohne unterwegs????
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:01 Uhr von Dathan
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
das hat sicher nichts mit der "Religion des Friedens" zu tun - und wenn dann handelt es sich um einen Einzelfall.
Kommentar ansehen
25.11.2013 20:23 Uhr von Smashpottklaus
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr intelligenter Mann, der wohl leider zu mutig war. Ich hoffe trotzdem noch das Beste. Meine Gedanken sind bei dir, Hamed!
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:50 Uhr von tutnix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
war wohl nichts, laut welt.de ist er unbeschadet wieder aufgetaucht. da hat der aber glück gehabt, mit kredithaien ist auf der ganzen welt nicht zu spassen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?