25.11.13 08:12 Uhr
 2.263
 

US-Militär finanziert deutsche Hochschulen

Das amerikanische Militär hat nach bisherigen Angaben etwa zehn Millionen Dollar ausgegeben, um 22 deutsche Hochschule mitzufinanzieren.

Hierbei wurden sogar Forschungen im Bereich der Sprengstoffe gefördert, sowie Sicherheitstechniken, zu denen unter anderem Panzerglas zählt.

Eine deutsche Hochschule forscht sogar mit Hilfe dieser Entwicklungsgelder an ferngesteuerter Munition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Forschung, Finanzierung, Hochschule, US-Militär
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Marine Le Pen inszeniert sich in Heimat ihres Rivalen als Arbeitervertreterin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2013 08:31 Uhr von Flow86
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
10millionen dollar? da kommt man in der Forschung heutzutage nicht mehr weit. Ich will nicht wissen wieviel Geld andere Staaten ins unsere Hochschulen pumpen (sei es durch "Austauschprofessoren" oder "direkte" Geldspenden)
Kommentar ansehen
25.11.2013 10:01 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und gegen Forschungsaufträge der Bundeswehr sperren die sich viele Uni´s.
Faule Doppelmoral.

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 10:40 Uhr von Phillsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
10 Millionen, boah krass...
Also die ETH bei mir ums Eck hat ein jährliches Budget von ca. einer Milliarde. Ich vermute jetzt mal ganz vorsichtig dass die eine oder andere große deutsche Uni ähnliche Budgets aufweisen. Alleine vermutlich nicht, bei den ganzen Schwaben in Berlin, aber es gibt ja dann doch die eine oder andere Uni in D-Land...
Kommentar ansehen
25.11.2013 13:13 Uhr von BlackMamba61