24.11.13 17:55 Uhr
 228
 

SPD-Urgestein und Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist gegen Große Koalition

Eines der wohl prominentesten Mitglieder der SPD hat seiner Partei geraten, sich nicht auf eine Große Koalition mit der Union einzulassen.

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass sagte wörtlich: "Ich kann der SPD und ihren Mitgliedern nur raten, nicht in diese große Koalition zu gehen".

Der Schriftsteller hat Angst vor einer zu kleinen Opposition und bei einer Koalition würden zwangsläufig sowohl SPD als auch Union politisches Profil verlieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Koalition, Günter Grass, Große Koalition, Urgestein
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 18:13 Uhr von C3XR4
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Ist Henryk M. Broder nicht der Kerl immer mit Gesabbel und haarsträubender Polemik um sich wirft?
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:14 Uhr von FrankCostello
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ein sehr weiser Mann...
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:42 Uhr von frederichards
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Jaa, ich bin auch gegen eine große Koalition - dann lieber Neuwahlen als so ein verlogenes Koalitionsmischmasch ohne Substanz, aber viel Potenzial, die Verfassungsrechte der Bürger weiter nachhaltig auszuhöhlen.
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:35 Uhr von azru-ino
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist es für jede Partei unvorteilhaft,mit der CDU zu koalieren, weil diese mit ihren guten Beziehungen zu BILD und Co. dafür sorgen würde, dass man im Nachhinein alle Mängel auf den Koalitionspartner schieben würde. Man sehe die FDP, die derart abgeschlagen ist -zu recht natürlich - und eine CDU, die Rekordwählerstimmen erhält, obwohl sie sogar am meisten in dieser kläglichen Regierung zu sagen hatte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?