24.11.13 16:11 Uhr
 540
 

Verfassungsschutz: Weniger Überwachung von Scientology

Laut Spiegel Information will das Bundesamt für Verfassungsschutz die Überwachung von Scientology drastisch verringern, da der eingetragene Verein an Bedeutung verlieren würde.

In Deutschland wird die Mitgliederzahl von Scientology auf etwa 4000 Personen geschätzt. Aus einer Nachricht an die Landesbehörden geht hervor, dass man sich anderen Bereichen vorrangig widmen möchte. So wolle man sich wieder verstärkt der Spionageabwehr und dem Rechtsextremismus widmen.

Einige Bundesländer, unter anderem Niedersachsen und Hamburg, äußerten Bedenken über die Pläne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shortklon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Scientology, Überwachung, Verfassungsschutz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 16:13 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Genau, vollkommen ungefährlicher Verein...weiter so, so wird der VS noch viele Freunde machen....
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:17 Uhr von HumancentiPad
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"da der eingetragene Verein an Bedeutung verlieren würde. "

Schön wenn es so wäre, ist es aber leider nicht!
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:19 Uhr von frederichards
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Da haben die Scientologen doch wieder die Hand im Spiel. Wer ist denn neu im Verfassungschutz tätig, der sowas entscheiden vermag?

Das ist dann auch die Type, die entfernt werden muss.
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:20 Uhr von Religion-News
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn sich diese Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel bewahrheiten sollten, dann wundert mich das nicht. Schließlich hat die 15 jährige Überwachung zu keinen strafrechtlichen Ergebnissen geführt.

Auch wurde das Bundesamt für Verfassungsschutz am 15.08.2011 vom Landgericht Köln zur Schadensersatzzahlung an ein Scientology Mitglied verurteilt; siehe http://www.scientology-verfassungsschutz.de/...

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:58 Uhr von LuisedieErste
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Reduzierung der Überwachung weil aufgrund der Mitgliederzahl inzwischen unbedeutend

da machen die lieben Scientolügen draus: Deutschland erkennt die Sekte als Religion an...;-)

trotzdem ist die Reduzierung ein Fehler, wenn die "Morgenluft" schnuppern, kommen die aus ihren Löchern gekrochen
gerade wo es z.B. in den USA gar nicht gut läuft, also kann man sich ja in Deutschland breit machen und neue Opfer suchen wie Herrn Aigner oder Biggi Reichert

kann man da eine Petition einreichen? oder mal beim Verfassungsschutz demonstrieren

und ein Schlag ins Gesicht für die Opfer der Sekte

ist es mgl. da mit der EU zu argumentieren. Frankreich, Belgien

oder das mal alle Aussteiger evtl. auch HamburgerJung mal zum Verfassungsschutz gehen und denen erzählen, was da läuft, Verfassungsschutz ist etwas anderes als die Polizei

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 17:06 Uhr von Religion-News
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ LuisedieErste

der Verfassungschutz liest wahrscheinlich seit Monaten mit und weiß an Hand der IP-Adresse welche Personen hier kommentieren.

Oder es könnte auch sein, dass der Verfassungsschutz ein Fake-Konto bei ShortNews hat und versucht bei den Scientology-Themen mitzumischen.
Kommentar ansehen
24.11.2013 17:48 Uhr von Religion-News
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Die Medien verabschieden den Verfassungsschutz bezüglich Scientology mit einem "goldenen Handschlag".

Da wird ein jahrelanger erfolglose Beobachtung des Verfassungschutzes zu einem Bedeutungsverlust von Scientology umgedeutet.

Man denke nur an den NSU-Skandal und dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, der die Beobachtung von Linken-Politiker Bodo Ramelow als verfassungswidrig erklärt hat.

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:08 Uhr von Religion-News
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Auch die Zeugen Jehovas, die mittlerweile in fast allen Bundesländer staatlich anerkannt sind (Körperschaft des Öffentlichen Rechts), sollten in Baden-Württemberg vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Laut einem Bericht der Stuttgarter Nachrichten wurde aber daraus nichts; dies hat eine Prüfung des Innenministeriums ergeben. (TV Südbaden, 12. Oktober 2009)
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:09 Uhr von hede74
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@sManuela

Wenn ein Verein kaum noch Mitglieder hat, dann braucht man ihn auch nicht mehr so stark überwachen, das ist doch logisch.

Und wie drastisch die die Lage ist, zeigt doch die Eröffnung eures neuen Protzbaus. Selbst bei diesem Riesenereignis für Scientology kamen keine 6.000 Leute. Und das im "Mutterland" von Scientology!
Kommentar ansehen
24.11.2013 21:17 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@die lieben vmtl. Scientolügen im Forum:

you made my day...;-)...

da kommen mir die Tränen vor Lachen

ich wusste es: nach Scientolügen-Denken lautet die Interpretation dieser News: Sekte von Verfassungsschutz als Religion anerkannt

da ich das vorher wusste: bin ich jetzt ein OT211, Herrscher über Raum, Materie und Zeit und brauch zum Fliegen keine Boing mehr? und das hat mich nicht mal was gekostet

winshort, was der Verfassungsschutz liest weiss ich nicht

aber man kann im Internet Berichte über "Konzentrationslager der Sekte", Berichte über Sektenmitglieder mit Hakenkreuz und Berichte über das Scientology Anti-Drogen-Programm lesen, das gar nicht gut lief ab ca. Anfang der 70er...so lange gibt es schon Anzeichen dafür, dass die Sekte keineswegs ein netter religionsähnlicher Verein ist, der nur Nächstenliebe im Sinn hat...
Kommentar ansehen
24.11.2013 21:23 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mit anderen Worten:

man kann vmtl. bei dieser Sekte seit der Gründung über die 70er bis heute faschistische Tendenzen und damit verfassungsfeindliche Einstellungen beweisen, ist meine Meinung...

das fängt an mit dem Kram von Sektengründer Blubbard, über Fotos von Sektenmitgliedern mit Hakenkreuz 1979 bis zur Holocaustverleugnung durch den aktuellen Guru Miscaivge in UK...

also nicht zu früh freuen, noch h a t der Verfassungsschutz die Überwachung nicht reduziert, es ist noch nicht entschieden, d a s s er das tut...



[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 22:41 Uhr von supermeier
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist wohl die Überwachung der Linken wichtiger, sagen ja auch immer böse Sachen über hellhörige Amerikaner,
da bleibt für Kriminelle und verfassungsfeindliche Ideologien eben kein Personal übrig.
Kommentar ansehen
25.11.2013 00:08 Uhr von Ahira
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man mal die gegenseitigen Provokationen der Scientologen und der Scientology-Kritiker hier aussen vor lässt und das Thema dieser News pragmatisch anschaut, schienen die Scientologen die Situation eher korrekt einzuschätzen. Es wirkt auf mich auch so, als ob sich der Verfassungsschutz mit der "Bedeutungslosigkeit" Scientology´s aus der Affäre ziehen will, denn es tönte vor nicht allzu langer Zeit noch ganz anders.
Tatsache ist, dass der VS seit rund 15 Jahren Scientology in DE beobachtete und nun offensichtlich das Gefahrenpotential viel tiefer einschätzt als früher.
Kommentar ansehen
25.11.2013 00:41 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sekten-News

"Oder es könnte auch sein, dass der Verfassungsschutz ein Fake-Konto bei ShortNews hat und versucht bei den Scientology-Themen mitzumischen."

Paranoia im Endstadium...
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:59 Uhr von JonnyBlue
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Dann hat sich die nüchterne Betrachtung der Fakten durchgesetzt. Der Spiegel berichtete ja bereits im Jahre 2008, dass sich Scientology hat das Grundgesetz hält und man auch nichts kriminelles in seinen Akten hat dokumentieren können.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:21 Uhr von HamburgerJung200
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Grundgesetzt ist leider nicht genug.......bei einer Organisation die Versteckt Feindselig agiert, ist das von vorne beobachten nicht genug.......man sollte hinter die Kulissen schauen, da wo sich wirklich alles abspielt..... Das was man zu sehen scheint, ist nicht das was es wirklich ist.

Deswegen nennt es sich ja VERSTECKT Feindselig
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:15 Uhr von HamburgerJung200
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Reinhard

"der Verfassungsschutz liest wahrscheinlich seit Monaten mit und weiß an Hand der IP-Adresse welche Personen hier kommentieren."

Na und ????

Ich habe im Gegensatz zur Scientology Organisation........NICHTS zu verbergen......gerne kann der Verfassungsschutz sich meine IP notieren....so what
Kommentar ansehen
25.11.2013 15:17 Uhr von HamburgerJung200
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Manuela


Das ist natürlich Unsinn!!!
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:22 Uhr von Cleary
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
wunderbar! Es wurde auch wirklich Zeit, dass diese Diskriminierung aufhört. Jetzt kann man ja mal vernünftig hinschauen, um was es bei Scientology geht. Es geht um SIE, als unsterbliches, geistiges Wesen. Das ist doch auch viel spannender ;)
Kommentar ansehen
25.11.2013 18:24 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Für frei denkende Menschen haben Betrügersekten eh keinerlei Bedeutung, aber so, wie sich die Zombies hier auf SN selber demontieren, wundert es mich nicht, wenn $cientology bald in der Bedeutungslosigkeit versinkt...

@Hamburger Jung: Alles, was das Mäuschen von sich gibt, ist natürlich Unsinn. Aber sie ist das schwächste Glied der hiesigen $ekten-Propaganda-Truppe.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
28.11.2013 16:03 Uhr von Biene_Maya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
süss die kleinen Anhänger-Häschen wie sie den Verein beschützen :)

Eure Diskussionen sind der Knaller !

You made my day !!!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?