24.11.13 15:58 Uhr
 579
 

Flensburg: Soldaten sollen ihre Kameradin vergewaltigt haben

In Flensburg stehen zwei Soldaten unter Verdacht, ihre 23-jährige Kameradin vergewaltigt zu haben.

Die Zeitsoldaten befanden sich wegen einem Lehrgang an der Marineschule Mürwik.

Die beiden mutmaßlichen Vergewaltiger sollen ihre Kameradin in ihren Räumlichkeiten überfallen, genötigt und vergewaltigt haben. Derzeit wird der Fall von der Kriminalpolizei in Flensburg untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Flensburg, Soldatin
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 16:21 Uhr von HumancentiPad
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal
Das klingt ziemlich zynisch.
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:22 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
was jetzt vergewaltigen die vatelandsbeschützer ihre eigene kameradin ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?