24.11.13 15:51 Uhr
 181
 

Amateurfußball: Trotz Gelb-Rot kein Spiel pausiert

Die Statuten des Westdeutschen Fußballverbands sehen im Falle einer Gelb-Roten Karte "eine Sperre von einer Woche, allerdings höchstens einem Pflichtspiel" vor.

Daher können einige Amateurfußballer, die letzte Woche mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurden, nun aufatmen. Denn dieses Wochenende ist für viele Amateurvereine aufgrund des Totensonntags ein Spielfreies Wochenende.

Betroffen von dieser Regelung sind unter anderem Thomas Tennagels vom Oberligisten SV Sonsbeck oder der Landesligaspieler Philip Brouwers vom SV Straelen, aber auch etliche andere Kicker bis runter zur Kreisliga.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZuDoll
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sperre, Amateur, Totensonntag
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader