24.11.13 15:38 Uhr
 357
 

Hitlers Fotoalben wurden versteigert

Ein französischer Weltkriegs-Veteran hat 10.100 Euro bekommen, weil er vier Fotoalben von Adolfs Hitlers Residenz in Berchtesgaden versteigert hat.

Der Franzose hatte damals die Alben als Souvenir mitgenommen. Neben den Alben waren auch Briefe von Bewunderern Hitlers dabei.

Der Käufer der Alben ist jedoch unbekannt.


WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Versteigerung, Adolf Hitler, Fotoalbum
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?