24.11.13 15:37 Uhr
 343
 

Essen: Nazi-Dokumentation im Stadion aufgeführt

Rund 500 Zuschauer sahen sich im VIP-Raum des Essener Stadions die Aufführung der Nazi-Dokumentation "Blut muss fließen" an.

Nachdem die Aufführung beim ersten Mal von 15 bisher unbekannten Angreifern verhindert wurde, blieben die Polizisten und Ordner dieses Mal beschäftigungslos.

Der Film führte zu angeregten Diskussionen unter den Zuschauern, auch wenn viele Essener in der Kurve eine andere Realität erleben, war man sich einig, dass dieser Abend nur der Anfang war, denn Aufklärung und Kommunikation wären gefragt um rechten Tendenzen erst gar keinen Spielraum zu eröffnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZuDoll
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Essen, Nazi, Stadion, Dokumentation
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?