24.11.13 13:38 Uhr
 3.455
 

Österreich: Neue Bodenmarkierung auf der Autobahn wird bei Kälte sichtbar

In Österreich wird in der Steiermark eine neue Bodenmarkierung getestet, die Autofahrern die klimatischen Verhältnisse anzeigen soll. Das neue Verfahren basiert auf dem Prinzip der Thermochromie.

Bei gefrierenden Witterungsverhältnissen erscheint ein blauer Schneekristall innerhalb eines roten Rahmen auf der Markierung.

"Bewährt sich diese Markierung, sollen ‚rot-blaue Kältezeichen‘ die Verkehrsteilnehmer im Winter künftig verstärkt warnen", erklärte Erich Putz von der österreichischen Infrastruktur-Gesellscaft Asfinag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, Steiermark, Thermometer
Quelle: steiermark.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 14:14 Uhr von Winneh
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Idee!
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:42 Uhr von Arne 67
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nur dumm wenn diese "Hinweise" anschließend vom Schnee zugedeckt und von den Räumdiensten anschließend weg geräumt (zerstört) werden.
Solche Hinweise sind sicherlich nicht schlecht, so wie das Schild mit dem Hnweis "Regen" oder "Schneefall".....
Kommentar ansehen
24.11.2013 21:29 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
lol... steuerverschwendung at its best...

man geht aus dem haus und stapft durch die kälte, hat normalerweise nen thermometer im auto und die meisten müssen die scheiben freikratzen...
da isses schon echt praktisch wenn einem noch die fahrbahn sagt: "alter es ist kalt!"

sorry, aber noch unsinniger kann man das geld nicht verschwenden oder?
Kommentar ansehen
24.11.2013 22:42 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe die größte Gefahr darin, dass sich die Leute daran gewöhnen, dass sie gewarnt werden, wenn es glatt ist - und unbewusst den Umkehrschluss machen, dass es nicht glatt ist, wenn sie diese Schilder nicht sehen.
Kommentar ansehen
24.11.2013 23:50 Uhr von Zephram
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@labertäschchen

Das Wort thermochrom sagt dir was ? ^^

@arne 67

Ja, normale Straßenmarkierungen muss man ja auch nach jedem Schneefall neu machen, das kriegen die Jungs schon hin ^^

@leute die mitdenken

eigentlich ganz schön genial :)

@ZRRK

true...

@roadrunner

fürchte ich auch ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
25.11.2013 09:39 Uhr von the-driver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen: Schon mal überlegt, dass das Bild gemacht wurde BEVOR es sich durch Kälte farblich verändert? Da soll es natürlich Grau aussehen.
Kommentar ansehen
25.11.2013 10:18 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geile Sache. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung
Kommentar ansehen
25.11.2013 22:46 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zephram

eigentlich ganz schön genial :)

Nur leider Sinnlos, wenn Sie unter einer Schneedecke blau werden oder das Thermometer im Auto bei +4°Celsius schon Alarm schlägt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?