24.11.13 13:32 Uhr
 957
 

Volksabstimmung über Managergehälter in der Schweiz: Hochrechnung veröffentlicht

Die Schweizer Jungsozialisten (Juso) haben eine Initiative zur Abstimmung gebracht, nach der die Höhe der Gehälter von Führungskräften auf das Zwölffache ihres am geringsten bezahlten Angestellten begrenzt werden soll. Nach der heutigen Abstimmung gibt es eine erste, eindeutige Prognose zum Ausgang.

Demnach lehnen bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung 65 Prozent der Schweizer die Begrenzung der Managergehälter ab. Der Präsident des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes zeigt sich sehr erleichtert.

Die Juso hatten 27.000 1:12-Fahnen verteilt, die überall in der Schweiz aufgehängt worden waren. Sie wollen ihren Kampf fortsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chocobo77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Volksabstimmung, Managergehälter, Hochrechnung
Quelle: www.srf.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 14:54 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube die News ist falsch, es geht nicht um das niedrigste Gehalt, sondern den Durchschnitt der Angestellten.
Das sit ein deutlicher Unterschied.
Kommentar ansehen
24.11.2013 15:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chocobo77
Bin mir da nicht sicher, habe das mit dem durchschnitt in den letzten Tagen in verschiedenen Quellen gelesen.

Hab nochmal nach gesehen, die einen schreiben so die anderen so, super.

[ nachträglich editiert von Bud_Bundyy ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:06 Uhr von 1199Panigale
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na kommt, niemand gräbt sich das eigene Wasser ab !!
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:02 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zum glück wurde der unsinn von den schlauen Schweizern abgelehnt!
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:58 Uhr von Timmer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stell mir grad vor, die Wähler hätten dafür gestimmt...wer dann wohl noch geblieben wäre von den Firmen weil dann einfach jeder gute Manager ins Ausland gewechselt wäre.


Aber das die sogar für sowas ne Volksabstimmung machen......manchmal Träume ich, in Schweiz geboren zu sein...

Die haben sogar per Volksabstimmung abgestimmt ob die Maut steigen soll....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?