24.11.13 12:03 Uhr
 10.550
 

Kindergärten: Rechtsextreme Eltern werden immer mehr zu einem Problem

Rechtsextremismus ist nicht oft nur das in der Öffentlichkeit wahrgenommene Jugendphänomen. Auch Kindergärten sehen sich zunehmend mehr rechtsradikalen Tendenzen ausgesetzt.

Darauf wies jetzt die Amadeu-Antonio-Stiftung hin. Eltern mit rechten Gedankengut haben einen schlechten Einfluss auf ihre Kinder.

"Einige dieser Kinder versuchen, in der Kita offensiv die Ideologie zu verbreiten, die sie zu Hause lernen", sagte Heike Radvan von der Stiftung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Eltern, Problem, Rechtsextremismus, Kindergarten, Kita, Rechtsextreme
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 12:12 Uhr von Crawlerbot
 
+76 | -18
 
ANZEIGEN
Von Freunden von uns ist die Frau Türkin und der Mann Deutscher. Der Sohn wird mehrsprachig erzogen (Hat in der Zukunft sicher Vorteile)



Im Kindergarten wird der Junge von anderen Türken mit den Worten "Hör auf Türkisch zu Reden, du bist kein Türke" schon angemacht....von 4-5-jährigen.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 12:20 Uhr von Wormser
 
+49 | -35
 
ANZEIGEN
ja echt?na sowas!

Freie Presse sagt schon alles.....linkes käseblatt.
Kommentar ansehen
24.11.2013 12:40 Uhr von failed_1