24.11.13 11:19 Uhr
 8.115
 

Mexiko präsentiert alte Maya-Artefakte, die Kontakte zu Außerirdischen zeigen sollen

Die Regierung von Mexiko hat jetzt alte Artefakte aus der Maya-Zeit veröffentlicht, die beweisen sollen, dass damals Außerirdische die Erde besucht haben.

Wenn es sich um keine Fälschungen handeln sollte, wären die Darstellungen auf den Artefakten eine Sensation.

Auf den angeblichen Fundstücken aus der Maya-Zeit sind Astronauten sowie auch Raumschiffe zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mexiko, Außerirdische, Raumschiff, Maya, Artefakt
Quelle: www.muldersworld.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 12:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+19 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2013 13:06 Uhr von Hawkeye1976
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
"Man fand auch Figuren, die an neuartige Flugmaschinen erinnern"

Genau das ist der Punkt. Sie erinnern uns daran, weil dieses Muster unserem jetzigen Welt- und Kulturbild entspricht.
Nur weil uns ein Muster an etwas erinnert, muss es nicht das sein, was wir mit heutigem Denken dort hineininterpretieren.

Wer schon einmal in Mexiko war, der weiß, dass diese Bauten dort mit Bildern übersäht sind und von denen gerade mal eine handvoll solche Assoziationen auslöst.
Wären dort wirklich Außerirdische (sprich für die dortigen primitiven Kulturen Götter) gelandet, dann wäre diese Symbolik viel präsenter und fände sich nicht nur vereinzelt.
In jeder Kirche findest du unzählige Abbildungen von heiligen usw. ... warum sollten die Maya dann ihre "Götter", also die Außerirdischen, nur so beiläufig in ihren Bildern zeigen?

Das hat hier auch nichts mit "anders denkend" zu tun, sondern mit wissenschaftlichen Fakten, Logik und gesundem Menschenverstand.
Die Prä-Astronautik-Gläubigen übertragen ihre eigenen Denkmodelle auf die Maya, aber das kann nicht funktionieren. Man muss diese Bilder aus der Gedankenwelt der Maya heraus interpretieren und nicht als Europäer der heutigen Zeit.

"Nenn mir doch nur mal einen logischen Grund, warum die Maya, Ägypter oder sonstige alte Zivilisationen keinen Kontakt gehabt haben soll, zu Aliens oder gar zu ihren "Göttern"."

Das muss ich nicht. Es ist immer an demjenigen, der etwas behauptet, diese Behauptung auch zu beweisen. Nicht die Sache der anderen, eine unbewiesene Behauptung zu widerlegen.
Kommentar ansehen
24.11.2013 13:41 Uhr von sasuke1
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
"Wären dort wirklich Außerirdische (sprich für die dortigen primitiven Kulturen Götter) gelandet, dann wäre diese Symbolik viel präsenter und fände sich nicht nur vereinzelt.
In jeder Kirche findest du unzählige Abbildungen von heiligen usw. ... warum sollten die Maya dann ihre "Götter", also die Außerirdischen, nur so beiläufig in ihren Bildern zeigen?"

Ganz einfach weil die Mayas vor 1000 Jahren (mehr oder weniger)ausgestorben sind,man kann froh sein wenn man überhaupt was aus der Zeit findet(und im Regenwald ist das sogar noch die suche im Heuhafen).Und wenn die Vasen oder auch Zeichnung zeigen das deren Göttern mit Flugscheiben vom Himmel kamen was solls jeder kann das interpretieren was er will,aber selbst die alten Ägypter die auf einem anderen Kontinent lebten und wahrscheinlich nicht das Meer überqueren konnten,zeichneten ihre Götter die vom Himmel kamen aber das ist egal weil jeder Mensch seine eigene Meinung zu dem Thema hat,ich will über das Thema nicht streiten oder diskutieren
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:39 Uhr von Lornsen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
die Welt der Vorzeit ist fantastisch. da sind Dinge passiert, die wir heute einfach nicht wahr nehmen wollen. jedenfalls der größte Teil der Menschheit, zu der ich nicht gehöre.
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:50 Uhr von majorpain
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel ich weis waren die Azteken und die Mayas Astronimisch sehr weit.

Ich dachte auch mal gelesen zu haben das sie z.b die Entfernung von der Erde zum Mond, Erde Mars etc. sehr gut berechnet haben.
Kommentar ansehen
24.11.2013 15:02 Uhr von Serhat1970
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
so ein Bullshit das sieht man doch das es neuzeitliche Bilder sind absolute Fälschungen garantiert.
Kommentar ansehen
24.11.2013 15:23 Uhr von majorpain
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Das es Auserirdische gibt das ist aber 100% klar.
Andere frage ob sie je hier waren.
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:10 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Serhat1970


Ja, es sind schon ganz andere " Archäologische " Funde gefälscht worden.

Der Piltown Mensch....

http://www.praehistorische-archaeologie.de/...

Fälschungen gibt es wie Sand am Meer...

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2013 17:00 Uhr von CheesySTP
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das sind keine Raumschiffe.

Das sind Pilze und Pilzköpfe.

:DDD
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:09 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Story ist doch bereits über 2 Jahre alt, und war nur Werbung für eine schreckliche Pseudo-Doku, die im Zuge des 2012-Mayakalender-Hypes den Aliengläubigen das Geld aus der Tasche ziehen sollte!

EDIT:
Selbe Geschichte vom September 2011:
http://www.theguardian.com/...

[ nachträglich editiert von Eleanor_Rigby ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:41 Uhr von helldog666
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mittelalterliche geistig minderbemittelte Religionsspinner in 3..2...1...

[ nachträglich editiert von helldog666 ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:57 Uhr von helldog666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Mittelalterlichen Geisteskranken hätten wir schonmal, wo sind die anderen ?
Kommentar ansehen
25.11.2013 11:02 Uhr von Radler1960
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch nichts neues, Däniken hat schon vor ca. 30 Jahren in seinen Büchern darüber fantasiert!
Das die Mexikaner den Tourismus etwas ankurbeln wollen ist für mich nachvollziehbar.
Ufo- und Alliengläubige lassen sich auch gut abzocken (was andere Gläubige nicht unbedingt ausschließt).
Kommentar ansehen
25.11.2013 12:19 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber wenn die Menschen nicht an einen Gott glauben, glauben sie halt an Aliens, Geister, Gespenster oder sonstige Monster. Sucht euch Hilfe. "

So wie ich es sehe, sind Götter mit ihren albernen Schöpfungsgeschichten eine Zuflucht für die, die nicht weiter nachdenken wollen.
Ausserirdische sind wenigstens ein logischerer Erklärungsversuch ohne Zauberer die auf Wolken sitzen, Blitze aus ihren Fingern schiessen, und Menschen aus ihren Rippen schneiden.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:16 Uhr von Alexis75
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Stellt euch vor unsere moderne Welt geht wegen eines Meteoriten unter.
In der Zukunft finden sie aber die DVD- Cover von Sifi Filmen, Starwars, Enterprise usw.
Gibt es deswegen Raumschiffe und Ausserirdische.
Hatten die Inkas und Azteken keine Fantasie?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?