24.11.13 10:42 Uhr
 1.699
 

Merkels Handy: Neue Enthüllungen - Fünf Geheimdienste hörten es ab

Nicht nur der amerikanische Geheimdienst war scharf auf Informationen von Gesprächen von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nach FOCUS-Informationen wurde sie von vier weiteren Geheimdiensten abgehört.

So haben sich die Chinesen, die Russen, die Nordkoreaner und die Briten ebenfalls in das Mobiltelefon der Kanzlerin gehackt.

Das weitläufige Regierungsviertel sei ein idealer Ort, um Spionage gegen die Bundesregierung zu betreiben, erklärte ein hochrangiger Sicherheitsbeamter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Handy, Angela Merkel, Nordkorea, Überwachung, Spionage, NSA-Affäre
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 11:04 Uhr von Kurti56
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ok wenn man das weiß, warum lässt man Das dann zu ??
Sollen die doch alle Botschaften zum neuen Flughafen auslagern, denn zu was Anderem is der eh nich nütze.

[ nachträglich editiert von Kurti56 ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 11:05 Uhr von schildzilla
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Wie sagte Kanzlerbimbo Friedrich dazu noch gleich, nachdem die Argumente ausgingen?
Achja: "Das sind alles nur Verschwörungstheorien" :)
Kommentar ansehen
24.11.2013 11:26 Uhr von Samael70
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Primitve Strategie von Focus, die NSA aus der Schußlinie zu bekommen. Mich wundert, warum Focus kein Interesse hat, über das Totalversagen des MAD und unseres Verteidigungsministeriums zu schreiben.

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
24.11.2013 13:50 Uhr von Jaegg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon, dass man den Amis die privaten Daten aller EU Bürger sowieso hinterherschmeißt (SWIFT & Co), ist es ein absolutes Armutszeugnis der deutschen Geheim- und Verteidigungsdienste, wenn selbst Nordkorea in der Lage ist, unseren korrupten Staat + Staatsoberhäupter auszuspionieren!!!
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:10 Uhr von lebezumleben
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will die Unfähigkeit unserer eigentlich mit Staatsschutz bedachten Institutionen hier nicht in Frage stellen, aber AFAIK: bildet Nordkorea wohl Top-Informatiker aus.
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:12 Uhr von Misuke
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wenn das selbst die Nordkoreaner schaffen .... was für ein scheiss Handy hat die denn ????
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:17 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Merkel ist ein Feindbild in der Westlichen Welt da sie nicht so denkt wie die anderen Staatsmännischen Kollegen.
Kommentar ansehen
24.11.2013 15:20 Uhr von jabba the hutt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh wirklich?

Die Nordkoreaner verblüffen mich immer wieder.

Können keine Skilifte bauen, aber Handy abhören ist kein Problem.

http://www.shortnews.de/...

Was für eine billiger Versuch einer Nebelkerze wie Samael es bereits andeutete.
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:04 Uhr von 1199Panigale
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach herrlich ^^ wer hat auch mit "sowas" gerechnet.
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:05 Uhr von Gribbel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur verschwörungstheorien. So heißt es doch offiziel. Aber gut der Wähler hält diese Menschen für kompetent also verdienen wir nichts besseres.
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:38 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also die Usa sind unschuldig die union war vor ort und kam mit diesem bericht zurück und dafür gibts knapp 50% bei wahlen gute nacht deutschland.

Nordkorea also bitte die haben noch pferd und kutsche
Kommentar ansehen
24.11.2013 22:17 Uhr von Jaegg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@1-2-3-deins:

Sind die Russen oder Chinesen denn auch in dem Umfang politisch mit uns alliiert, wie es die Amis sind? Redet man von der Deutsch-Chinesischen-Freundschaft?

Ich meine, man muss einfach mal aufhören den jenigen in den Arsch zu kriechen, die die Freiheit, Demokratie und auch sogenannte "Allianzen" mit Füßen tritt. Wieso kann unsere verkackte Regierung nicht einmal zeigen, dass Deutschland eine Macht ist und nicht nur eine Spielfigur?!?!?

Mein Gott... Wie kann man den ganzen Unsinn denn blos noch verteidigen???
Kommentar ansehen
24.11.2013 23:06 Uhr von Samael70
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu555

Snowden setzt sein Leben auf dem Spiel, um uns vor der größten Bedrohung des 21.Jahrhunderts zu warnen. Die Cyberkrieger der NSA haben bereits alle großen Internetfirmen in den USA unterwandert. Darunter sind Facebook, Google, Microsoft, Android, Youtube usw. Wenn Internetfirmen lieber ihren Laden dicht machen, weil sie sich nicht von der NSA erpressen lassen wollen, ist die Situation mehr als Ernst.

Die von dir genannten Länder liegen auf der anderen Seite der Erdkugel und haben große Probleme sich vor diesen Angriffen zu schützen und könne eben nicht das gleiche wie die USA machen, weil die USA mit Hilfe der oben genannten Unternehmen das Internet beherrschen. Die NSA ist hundert mal gefährlicher als China und Russland zusammen.

Der CIA wird Snowden irdendwann finden und kalt machen.
Kommentar ansehen
25.11.2013 01:11 Uhr von Samael70
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ 1-2-3-deins

China und Russland sind unsere wichtigsten Handelspartner und haben eine stabile Wirtschaftslage. Die USA spioniert mit Hilfe der NSA die Weltbevölkerung aus, haben 716 Militärbasen in 38 Ländern, 17 Billionen Dollar Schulden und führen einen Wirtschaftskrieg gegen Europa um Ihre Weltleitwährung den US-Dollar zu halten.

Wer dieses Bedrohungspotential nicht erkennt und von wem es ausgeht, ist nicht mehr zu helfen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?