24.11.13 09:37 Uhr
 12.388
 

USA: Verkäufer versuchten Rubbellos-Millionär mit 1.000 Dollar abzuspeisen

In Long Island kaufte ein 34-jähriger Mann ohne Englischkenntnisse ein Rubbellos in einem Laden und gewann eine Million Dollar. Der Verkäufer Karim Jaghab (26) versuchte, den Gewinner davon zu überzeugen, dass er nur 1.000 Dollar gewonnen hätte und gab ihm diese Summe. Das Los behielt er ein.

Am nächsten Tag kam der Gewinner zurück in den Laden, um seinen Gewinn zu reklamieren. Diesmal stand Nabil Jaghab (57), der Vater von Karim, an der Theke und versuchte, ihm 10.000 Dollar zu geben.

Vater und Sohn wurden einen Tag später vor Gericht wegen schweren Diebstahls angeklagt. Ihr Anwalt argumentierte, dass es sich lediglich um einen Flüchtigkeitsfehler seiner Mandaten handeln würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Betrug, Millionär, Verkäufer, Rubbellos
Quelle: newsfeed.time.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2013 09:41 Uhr von OO88
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
so etwas gibt es in deutschland bestimmt auch seit dem das Lotto anonym geworden ist.
Kommentar ansehen
24.11.2013 11:54 Uhr von andyfit
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123,
den gleichen (leisen) Gedanken hatte ich auch :)
den Restbetrag wollte der Obsthändler in den Obstladen investieren :D
Auch hier zeigt sich der Apfel fällt nicht weit vom Birnenbaum :)
nicht nur Sohn betrügt, ´ne auch Papi.
Kommentar ansehen
24.11.2013 11:56 Uhr von gerndrin
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Komisch, diese Flüchtigkeitsfehler macht unsere Regierung doch jeden Tag, und kein Hahn kräht danach?
Kommentar ansehen
24.11.2013 12:09 Uhr von DarkBluesky
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Kloar auch, das war volle Absicht, wegsperren für immer.
Kommentar ansehen
24.11.2013 12:41 Uhr von sniper-psg1
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@johnny-speed
du stehst ja auch nicht im zentrum unseres universums sondern etwas außerhalb :-)
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:55 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed

ich gewinne auch nie was, naja letztens mal 9 Euro statt die 21 Mio :(
könnte es jedenfalls auch mal gebrauchen^^

naja das irgendwas falsch mache, denke ich quasi jeden Tag drüber nach^^
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:59 Uhr von Crazy8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich nur ein Flüchtigkeitsfehler. Kann doch jedem unterlaufen wenn es um eine Million Dollar und ne Insolvenz geht ;-)
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:17 Uhr von Atheistos
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Einem Araber traue ich so weit, wie ich einen Bus schieben kann.
Kommentar ansehen
24.11.2013 16:56 Uhr von mort76
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Atheistos,
ich vermute mal, daß du sowieso schon bei dem Versuch, einen Bollerwagen zu schieben, zusammenbrechen würdest...große Schnauze, nix dahinter- so kennen wir unsere Rassisten.
Kommentar ansehen
24.11.2013 17:17 Uhr von MR.Minus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123 das sind keine türken du hammel
Kommentar ansehen
24.11.2013 17:33 Uhr von sabun
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das würden die Muslime nie tun. So weit im Internet und auch unter anderem in SN kursiert die Meinung mancher USER dass der Islam eine Ehrliche, Friedfertige und Gottesfüchtige Religion sein.
(Ironie)
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:06 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gier und Neid haben absolut nichts mit Rasse oder Herkunft zu tun, man sollte endlich aufhören sofort wieder die zerfledderten Schubladen zu benutzen. Irgendwo ist ein Punkt definiert an dem Egoismus aufhört und Kriminalität beginnt.
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:15 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123
Nur dass für mich die Namen nicht türkisch, sondern arabisch klingen.

@ sabun
Woher willst du wissen, dass diese Araber den Islam praktizieren?
Dass es unter über 1 Millarde Muslimen schwarze Schafe gibt, sollte niemand verwundern. Das sollte aber kein Grund sein, diese Religion zu verteufeln, denn schwarze Schafe gibt es überall.
Kommentar ansehen
24.11.2013 20:43 Uhr von helldog666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab in den Knast, Schlüssel weg und gut....
Kommentar ansehen
25.11.2013 01:17 Uhr von Ework
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@OO88

Bei Lotto ist die Gefahr das das passieren kann furchtbar gering.
Mehr wie 1000 Euro (oder 500) werden nicht ausgezahlt.
Auch alles über 1000 Euro wird nicht angegeben. Der Verkäufer kann dem nur sagen das er mehr wie 1000 Euro gewonnen hat aber wieviel mehr bleibt dem verborgen.

Dies alles dient wohl genau der Sicherheit.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?