24.11.13 09:06 Uhr
 61
 

Kopfüber in Schacht: Kleingärtner aus Dortmund steckte in der Klemme

Ein Kleingärtner ist im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld am vergangenen Donnerstagmittag in einen Schacht gestürzt. Dort blieb er unglücklicherweise mit seinem Kopf stecken.

"Aus eigener Kraft konnte sich der ältere Mann nicht mehr aus dem schmalen Schacht seines Schrebergartens befreien, woraufhin er laut um Hilfe rief", erklärte die Feuerwehr.

Bergungs-Spezialisten konnten den Mann schließlich befreien. Er wurde in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Fall, Sturz, Schacht, Kleingärtner
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?