23.11.13 20:58 Uhr
 519
 

Frauenquote: Deutsche Konzerne sind auf der Suche nach 258 "Aufseherinnen"

Die deutschen Konzerne stehen derzeit unter Zugzwang. Es müssen bis 2016 258 weibliche "Aufseher" eingestellt werden.

Laut den Experten soll man sich bei der Suche nach geeigneten Kandidatinnen nicht nur auf die Wirtschaft konzentrieren.

Die Union und SPD konnten sich darauf einigen, dass ab 2016 30 Prozent der Aufsichtsratsposten von Frauen belegt werden müssen. Derzeit haben 1.660 Frauen in deutschen Unternehmen diesen Posten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Suche, Frauenquote
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 21:48 Uhr von uwele2
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
dann bitte auch feststehende Quoten in anderen Berufen wie Klempner, Maurer, Elektriker etc.
Kommentar ansehen
23.11.2013 21:52 Uhr von syndikatM
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
dabei geht es doch eh nur um die jobs der oberen zehntausend verbrecher. vielleicht sind die weibchen aufgrund mangelnder qualifikation ein wenig schlechter im ausplündern. wäre doch auch nicht übel.
Kommentar ansehen
23.11.2013 22:45 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann freut sich so hat er mehr Freizeit um sich um wesentlicheres zu kümmern während die Mitarbeiterin sich um das Geschäft kümmert .
Kommentar ansehen
23.11.2013 22:58 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte ja darauf daß der erste vor Gericht zieht weil diese Regelung ja ganz offensichtlich gegen Art. 3 GG verstößt.

[ nachträglich editiert von Johnny Cache ]
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:00 Uhr von OO88
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
armes deutschland. nur um eine quote zu erfüllen sich umopperieren zu lassen ist hart.
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:47 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland schafft sich ab.
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:58 Uhr von xHattix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es wird so oder so dazu kommen, dass man irgendwelche putzfrauen oder so dafür einsetzt.. wenn sich keine geeignete bewerberin finden lässt, die für diesen job dafür in frage kommt, dann muss dennoch die qoute erfüllt werden.. also lieber eine billige arbeitskraft dahin stellen, die zu allem ja und ok sagt anstatt eine, die für teures geld scheiße verzapft und am besten noch jedes jahr schwanger wird für extra urlaub...
Kommentar ansehen
24.11.2013 00:26 Uhr von xHattix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
yep und der satz "ich bin frau" reicht als qualifikation dann komplett aus...
sollense mal ne frauenquote in fukushima einführen.. ist ja nur gleichberechtigung!
Kommentar ansehen
24.11.2013 05:30 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ......die Porno- und Prostitutions-Industrie wird da schon für genug "Kollegingen" sorgen, die in den Aufsichtrat gewählt wird ...... und man hat dann auch was für die Kaffeepause in der Lounge.

Schade finde ich es nur für die Frauen die es wegen Ihrer Qualifikation und Know-How geschafft haben .....

Eine Qoute wertet doch die Frauen im Beruf wieder nur ab !!
Kommentar ansehen
24.11.2013 07:17 Uhr von Rongen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja wie bei vielen anderen Aktionen auch ist der Grundgedanke selber nicht schlecht, macht in meinen Augen schon Sinn das auch eine Frau im Aufsichtsrat sitzt weil sie eine andere Sichtweise auf die Dinge hat und so eine neue, andere Meinung einfließt.
Nur die Umsetzung ist wieder alles andere als durchdacht, wer nimmt den jetzt noch Frauen in solchen Positionen ernst ? Wird doch dann eh unter der Hand gemauschelt das die nur wegen der Quote da sitzt
und ja nur nen dummes Liesel ist, wenn sie dann noch nett auschaut isses eh die Matratze für den Vorstand.
Die Oberste Position in diesem Land wird von einer Frau (also rein Biologisch) bekleidet, und es wird allenernstes über eine Frauenquote disskutiert ?
Und das bringt den normal denkenden Mensch wieder dazu zu erkennen dass das kein Vorstoß für Gleichberechtigung ist sondern einfach nur eine Regelung um ausgedienten Politikerinnen eine Anstellung zu beschaffen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?