23.11.13 18:52 Uhr
 355
 

Urteil: Wer Warndreieck nicht aufstellt, wird für Unfall mit haftbar gemacht

Wer auf einer Autobahn anhält und das Warndreieck nicht aufstellt ist schlecht beraten und das könnte teuer werden. Wer sein Warndreieck nicht aufstellt, haftet bei einem Unfallschaden mit und muss die Hälfte bezahlen.

In dem verhandelten Fall hatte der Fahrer eines Lastwagen wegen gesundheitlicher Probleme auf einer Autobahn ohne Standspur gehalten und nur das Warnblinklicht angemacht. Ein anderes Fahrzeug beschädigte etwas später den abgestellten LKW.

Der Sachschaden betrug 29.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Urteil, Verkehr, Warndreieck
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Christine Kaufmanns Beerdigung beigelegt: Urne kommt nach Paris
Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 19:54 Uhr von shane12627
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@bad_beaver
Er hat angehalten und sich übergeben. Anstatt allerdings zuerst das Dreieck aufzustellen, hat er sein Auto gereinigt.
Die Strafe ist also völlig rechtens.
Kommentar ansehen
23.11.2013 20:29 Uhr von MBGucky
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Steffi78

Stell dir das mal nicht zu einfach vor. Da, wo der LKW stand, gab es keine Standspur. Je nachdem wie schnell man unterwegs ist, sieht man den LKW, denkt man hat noch platz zum Überholen weil der ja 80 fährt, schaut nach hinten, ob wirklich frei ist (Schulterblick haben wir in der Fahrschule gelernt) und schon ist man auf das stehende Fahrzeug aufgefahren.
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:38 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Typisch Deutsch" ist hier wohl eher die dümmliche Jammerei.

"Man wird doch wohl noch genüßlich kotzen dürfen, während man die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet."

Nein! Der nächste hält dann mal eben auf freier Strecke um zu pinkeln?!
Solange das Fahrzeug fahrbereit ist, gibt es absolut keinen Grund, auf der Autobahn anzuhalten, erst recht nicht ohne Warndreieck.
Kommentar ansehen
24.11.2013 07:32 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, der halt LKW-Fahrer hatte die Warnblinkanlage eingeschalten. Wenn er natürlich direkt hinter einer Kurve angehalten hat, ist das schon gefährlich, aber ich eher dass er das als Berufskraftfahrer weis und Sicherheitsabstände einhaltet.
Kommentar ansehen
24.11.2013 07:32 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, der halt LKW-Fahrer hatte die Warnblinkanlage eingeschalten. Wenn er natürlich direkt hinter einer Kurve angehalten hat, ist das schon gefährlich, aber ich eher dass er das als Berufskraftfahrer weis und Sicherheitsabstände einhaltet.
Kommentar ansehen
25.11.2013 05:09 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sijamboi ......

Poste keinen solchen Deck, mit dem der grösste Teil der User nicht mit anfangen kann.
Kommentar ansehen
25.11.2013 14:54 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

Das ist das Aktenzeichen zu dem Fall.
Kein nutzloser Dreck, bloß weil du nichts mit anzufangen weißt.
Kommentar ansehen
25.11.2013 16:33 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich kein Jurist bin, muss ich nicht gleich auf die Bedeutung der Buchstaben und Zahlen sowie die Sonderzeichen kommen.

Wenn ich einen Kommentar verfasse, so möchte ich auch, dass jeder versteht was ich meine und deshalb wird bei mir nicht in Rätseln geschrieben.
Kommentar ansehen
26.11.2013 16:05 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu muss man nicht mal Jurist sein.
Ich und bestimmt viele andere auch, wussten was er meinte.
So viele Alternativen gibt es da auch nicht.

Man hätte natürlich höflich fragen können was er uns damit sagen wollte oder selber nachschlagen, was nichtmal 10 Sekunden gedauert hätte.
Kommentar ansehen
26.11.2013 16:56 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe diese ganze Abkürzungen als reine Faulheit an. Ist es so schwer mit einigen Worten das kundzutun, was man ALLEN Usern mitteilen will?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Bill Cosby ist inzwischen komplett erblindet
Streit um Christine Kaufmanns Beerdigung beigelegt: Urne kommt nach Paris
Apple erhöht die Preise für Apps


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?