23.11.13 18:21 Uhr
 1.556
 

Jeder vierte Arbeitslose landet direkt im Hartz IV

Im letzten Jahr hatten 23,3 Prozent der neu angemeldeten Arbeitslosen entweder keinen Arbeitslosengeld-I-Anspruch oder einen zu geringen, sodass sie direkt in den Hartz-IV-Bezug rutschten.

Bei Leiharbeitern ist die Quote noch höher, da landete ein Drittel direkt im Hartz IV.

Laut der "Bild"-Zeitung sinkt die Zahl der Arbeitslosen langsamer als es bei Erstellung des Haushaltes erwartet wurde. Daher muss das Bundesfinanzministerium die Planzahlen um 700 Millionen Euro erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bud_Bundyy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hartz IV, Quote, Arbeitslose
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 18:21 Uhr von Bud_Bundyy
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist das Problem mit der Zeitarbeit, bis man ordentliche Leistungsansprüche hat braucht man ein langes Durchhaltevermögen und einige Lohnerhöhungsrunden. Wenn es überhaupt möglich ist.
Kommentar ansehen
23.11.2013 18:28 Uhr von Johnny Cache
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Man muß ja mindestens ein Jahr lang arbeiten um Anspruch auf ALG zu haben. Wenn die Firmen vorher eingehen oder einen entlassen ist man natürlich gleich wieder bei ALG2 mit dabei.
Kommentar ansehen
23.11.2013 18:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Weiter ist ja auch logisch, das wer als Arbeiter schon aufstocken muss, der landet dann im Falle der Arbeitslosigkeit natürlich direkt beim Jobcenter.
Ich glaube daran wird auch ein Mindestlohn nichts ändern.
Kommentar ansehen
23.11.2013 20:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Passiert meiner Freundin regelmäßig.
Sie landet oft bei einer Sicherheitsfirma (Empfangskraft usw..) und ist dann bei Beendigung eines Projektes - oder bei Neuausschreibung nach 8 - 12 Monaten wieder auf der Straße. Ihr Gehalt entspricht Hartz4.
Mich kotzt es an, dass jeder Job nur noch über eine Zeitfirma geht. Auch tauchen viele dubiose Stellenvermittler auf, die oft nur aus ihrer Privatwohnung arbeiten.
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:09 Uhr von yeah87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die zahl sinkt nicht unbedingt es werden nur einige nicht mehr eingeschrieben siehe 1 euro jobber etc.
also arbeitslosenbericht is gefälscht
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:28 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Reichsdampfer
Ein Mindestlohn wird die zahl der Aufstocker reduzieren, aber bei Kindern im Haushalt wird das JC wohl im spiel bleiben.

Durchhaltevermögen um überhaupt in den ALG1 Bezug zu kommen.
Auch in der Zeitarbeit gibt es Lohnentwicklungen, wenn nicht sollte man in diese zeit nutzen um sich weg zu bewerben.
Kommentar ansehen
23.11.2013 23:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@yeah87
"also arbeitslosenbericht is gefälscht"

Es geht um die Personen die im Jobcenter Bezug sind, das hat nichts mit den Arbeitslosenzahlen zu tun. Denn wer einen 1 € Job macht bekommt ja weiterhin seine JC-Kohle.
Kommentar ansehen
24.11.2013 07:20 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
..... na dann wartet mal alle ab .... bis Ihr in Rente geht ...

da steht Ihr alle wieder im "Jobcenter"/ARGE an ... bzw. bei der Altenhilfe .... etc.

Die meisten hier haben sich doch bis heute noch nicht mit dem Thema "Armut in Deutschland" auseinandergesetzt !!

Wenn 40 Jahre Vollzeitarbeit ...... bzw. eine gute Ausbildung nicht mehr ausreicht um das "Leben zu sichern" .... dann stimmt was nicht !!

Viele merken es leider erst .... wenn Sie selbst mal in diese Falle rutschen und dann ist das jammern gross !

Heute ist doch jeder austauschbar ..... ! Das sollte sich jeder einfach mal auf ein T.shirt drucken lassen - damit man es nicht vergisst ...
Kommentar ansehen
24.11.2013 09:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

"da steht Ihr alle wieder im "Jobcenter"/ARGE an ... bzw. bei der Altenhilfe .... etc"

Also ich kenne niemanden in meinem privaten Umfeld dem das so geht.

Ich selbst verdiene knapp über Bundesdurchschnitt und mein Rentenkonto sieht nicht nach Altersarmut aus.

"Heute ist doch jeder austauschbar ..... ! Das sollte sich jeder einfach mal auf ein T.shirt drucken lassen - damit man es nicht vergisst .."

War das nicht schon immer so?

[ nachträglich editiert von Bud_Bundyy ]
Kommentar ansehen
25.11.2013 20:05 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundyy :)

Du kennst noch niemanden der in der Situation ist ?
d.h. du bist noch nicht sehr alt und stehtst auch noch nicht sehr lange im Leben ....

Wenn du noch nicht alt genug bist .... kannst du das heute noch gar nicht beurteilen - ob du von Altersarmut betroffen sein wirst ( Schau einfach mal in deinen letzten Rentenbescheid - da steht drinne was du als vorläufige Rente bekommen wird - wenn du die 40 Arbeitsjahre mit diesem Gehalt - also Rentenzahlungen an den Träger - so weiter durchhalten wirst.)

Ich finde es auch reichlich naive von dir ... heute schon sagen zu können - ob deine Rente reichen wird oder nicht.
Du gehtst nämlich davon aus das du das Rentenalter "gesund und mit vollem Verstand" erreichen wirst
Was bei dem heutigen Arbeitsbedingungen und das spätere Renteneintrittsalter - wohl eher nicht so sein wird.

Als Mann ...... hast du aber eine gute Change vorher zu sterben (lt. Statistik) ...... dann bleibt dir wenigstens einer der vielen altersbedingten Erkrankungen ersparrt - die deine Rente auffressen werden durch ein Pflegheim oder unserem teuren Gesundheitssystem !

Mann Mann ...... ich glaube dir würde mal einer kleiner "ehrenamtlicher Job" in einem Altenheim oder in der ambulanten Pflege wirklich mal gut tun und dir die Augen öffnen.....

... nicht das es allen Alten Menschen schlecht geht und alle unglücklich wären - aber vieleicht um dir mal die Naivität zu nehmen :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?