23.11.13 16:10 Uhr
 417
 

Fiat plant neues Modell speziell für chinesischen Markt: "Fiat Ottimo"

Der italienische Automobilhersteller Fiat hat aktuell verkündet, dass man ein neues Modell speziell für den chinesischen Markt entwickeln wird. Dieses Fahrzeug, der "Fiat Ottimo", soll besonders junge Chinesen ansprechen.

Der "Ottimo" wird auf dem Schwestermodell "Viaggio" basieren und in dem Werk in Changsha produziert werden. In diesem Werk wird derzeit nur der "Viaggio" hergestellt. Von dem Fünftürer "Fiat Ottimo" sollen ab Anfang 2014 rund 30.000 Fahrzeuge produziert werden.

Durch die zusätzlichen Modelle soll die Jahreskapazität in Changsha von derzeit 140.000 Fahrzeugen bis 2015 auf gut 250.000 Einheiten erhöht werden. Ebenfalls soll 2014 in diesem Werk der Jeep Grand Cherokee produziert werden.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Markt, Modell, Fiat
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 18:50 Uhr von Thommyfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Otto liest, der lässt sich sicher so ein Teil liefern ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?