23.11.13 12:53 Uhr
 482
 

Ägypten verweist türkischen Botschafter des Landes

Die ägyptische Regierung hat den türkischen Botschafter dazu aufgefordert, das Land zu verlassen. Außerdem habe man die diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern auf Eis gelegt.

Anlass für diesen Schritt sind wohl Bemerkungen des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdogan, die die ägyptische Regierung als "provokativ" aufgefasst hat. Erdogan hat am gestrigen Freitag nämlich die Freilassung des entmachteten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi gefordert.

Ein Sprecher des ägyptischen Außenministeriums teilte mit, die Äußerungen von Erdogan wären provozierend und er würde sich in den inneren Angelegenheiten Ägyptens einmischen. Außerdem würde man versuchen, Stimmung gegen Ägypten zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Recep Tayyip Erdogan, Botschafter, Mohammed Mursi
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 13:33 Uhr von higher
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
trau, schau, wem. wes geistes kind herr erdogan ist, stellt er konsequent, immer wiederkehrend, faktisch ganz breit gestreut, unter beweis. herr mursi, ach so!
ja, so eine einmischung in innerste angelegenheiten eines anderen staates, elegant verbunden mit der forderung, den durch-und-durch-islamisten mursi freuzulassen, paßt nahtlos ins charakterbild dieses türkeiführers. so holt er sich, bei bedarf, immer wieder einen schub selbstbestätigung. ich möchte zudem kurz erwähnen, dass dieser psychopath seine türkei nur in die eu bringen will, um dieses eh gescheiterte projekt, islamistisch zu unterwandern.
Kommentar ansehen
23.11.2013 13:36 Uhr von higher
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@haberal. bevor du solche inhalte postest, die wirklich nach informationsbedarf schreien, solltest du dir vielleicht ein basic polit knowing beschaffen. first things first.
Kommentar ansehen
23.11.2013 15:42 Uhr von Xerces
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@1-2-3:

"Auf gehts, bald is EUROPAWAHL, ich freu mich schon......"

Und die Bundestagswahl hast du verpennt, oder wie? Bist du mit dem Wahlergebnis zufrieden? Wo sind denn deine Freunde geblieben? Auch verpennt? Hahaha

Na ja. Vielleicht klappt´s ja bei der Europa-Wahl. Gib die Hoffnung nicht auf.
Kommentar ansehen
23.11.2013 15:49 Uhr von Xerces
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal:

Mursi hat genau so überzogen, wie es Erdogan tut. Ich glaube, dass beide nicht verstehen, dass Demokratie eben auch bedeutet, dass man eine Aufgabe über eine bestimmte Zeit übertragen bekommt und diese im Sinne der gesamten Bevölkerung erfüllen muß.
Mursi und Erdogan verstehen gewonnene Wahlen eher als eine absolute Legitimation und die Übernahme einer absoluten Herrschaft und kümmern sich wenig bis gar nicht um demokratische Rechte der Bevölkerung.

Erdogan mischt sich inzwischen in die persönlichen Angelegenheiten der Menschen ein, diskriminiert politische Gegner (politisch und wirtschaftlich), schränkt Menschen in ihrer Lebensweise ein uvm.

Dazu hat er kein Mandat. Er muß weg. Mursi hat es schon hinter sich
Ich würde mir wünschen, dass wenn Erdogan mal abgewählt ist, eine Kommission untersucht, wie er und seine Familie sich bereichert haben. Und dass man ihm dann einen rechtsstaatlich sauberen Prozess macht.

Ich tippe mal, dass Erdogan in 4-5 Jahren im Knast sitzt. Er verliert ja jetzt schon, seine Gefolgsleute.
Kommentar ansehen
23.11.2013 15:53 Uhr von Xerces
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@higher:
"ich möchte zudem kurz erwähnen, dass dieser psychopath seine türkei nur in die eu bringen will, um dieses eh gescheiterte projekt, islamistisch zu unterwandern."

Was für ein Blödsinn, den du da schreibst. Wie soll das denn gehen? Die Türkei wäre das einzige islamische Land der EU und soll diese dann "islamistisch" unterwandern?

Also wenn das angeblich existierende christliche Wertgefüge so schwach sein sollte, dass ein Erdogan sie unterwandern könnte, dann ist sie auch nichts wert.
Kommentar ansehen
23.11.2013 22:27 Uhr von Faceried
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aus einer anderen Quelle: "...Recep Tayyip Erdogan. Dieser hatte während eines Russland-Besuchs am Donnerstag "schlimme Massaker" an "friedlichen" Demonstranten in Kairo angeprangert. "

Der Typ spinnt einfach nur noch. Soll er mal gucken was er in Istanbul, Ankara, Izmir getan hat!

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
24.11.2013 00:54 Uhr von Faceried
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"...Recep Tayyip Erdogan. Dieser hatte während eines Russland-Besuchs am Donnerstag "schlimme Massaker" an "friedlichen" Demonstranten in Kairo angeprangert. "

Massaker Massaker? Dazu äußert sich Erdowahn wohl nicht:

http://www.bild.de/...

Zum Glück hatten die Polizisten keine scharfen Pistolen in der Hand. Sonst wären bestimmt mehrere wie Ethem Sar?sülük gestorben, der bei den Protesten von einem Polizisten erschossen wurde.
Kommentar ansehen
25.11.2013 09:50 Uhr von Xerces
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@1-2-3:

"da kennst du erdi noch nicht."

Stimmt. Wer ist "erdi"?

"Übrigens, ich hab noch NIE eine Wahl verpennt,
nur so zur Info für dich."

Ach so. Das war nicht dein erster "Wahlaufruf"? Gut, dann hast du eben verloren. Auch nicht schlecht. Was willst du denn bei der Europa-Wahl anders machen? Oder, ich frage ich nochmal, bist du mit dem Ergebnis der Bundestagswahl zufrieden?
Kommentar ansehen
28.11.2013 19:32 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal

"ich kenne nur Nazis aus einem Land"

...naja, du kennst ja eh nicht viel. Macht ja nix. Was ist denn mit diesen Nazis?

(Diesmal aus ein dir verständlichen Quellen)

http://de.wikipedia.org/...
http://www.faz.net/...
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?