23.11.13 09:35 Uhr
 4.578
 

Dokumente freigegeben: Russische Marine bestätigt zahlreiche Kontakte mit UFOs

Begegnungen mit unidentifizierten Objekten, die technologisch unserem Wissen weit voraus sind, wurden jetzt von der russischen Marine offiziell bestätigt.

Eine Arbeitsgruppe, geleitet vom stellvertretenden Marine-Befehlshaber Admiral Nikolai Smirnov, hat Berichte von Zwischenfällen gesammelt, die U-Boote und Kriegsschiffe der Sowjetarmee mit solchen Objekten hatten.

So wird zum Beispiel von Objekten berichtet, die sich unter Wasser mit einer Geschwindigkeit von über 400 Km/h bewegten. Die Dokumente wurden jetzt freigegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, UFO, Alien, Marine
Quelle: ufosightingshotspot.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 11:06 Uhr von svhelden
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2013 11:48 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
"Marine-Befehlshaber Admiral Nikolai Smirnov"

- Das erklärt einiges...
Kommentar ansehen
23.11.2013 13:01 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger vielleicht per "...Geben Sie mir ein Ping Wassili,..." Nie Jagd auf Roter Oktober gesehen? Dazu ist doch ein Sonar da, oder? :p

Da glauben einige, dass eine Nation wie Russland irgendwas in die Welt setzen würde was sie blamieren könnte? Dazu noch ein Zitat "Der Russki geht nicht mal auf´s Klo ohne einen Plan"

Ein Kanarienvogel sieht und weiß auch nicht viel der Welt.

[ nachträglich editiert von FlatFlow ]
Kommentar ansehen
23.11.2013 14:32 Uhr von helldog666
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja jetzt kommen wieder die ganzen mittelalterlichen Kreuzzügler und die arroganten "Mittelpunkt des Universums" Zombies, kommt mal im Jahr 2013 an ihr Honks.

Wir sind nicht allein, das ist so sicher wie EUER Amen in der Kirche.
Kommentar ansehen
23.11.2013 14:35 Uhr von xHattix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
johnny du bist glaub ich etwas in deinem horizont beschränkt!

klar ist es möglich, dass es ein außerirdisches objekt gewesen sein könnte..
da es jedoch nicht identifizierbar war, kann es genauso gut sein, dass es einfach nur eine lebensform ist, die wir noch nicht entdeckt haben auf unserem planeten. Gerade unter wasser, gibt es noch einiges, was wir noch nicht kennen.

nur weil es ein UFO(unidentified flying object) genannt wird, heißt das nicht, dass es von irgendwelchen außerirdischen leben kommt! es kann ein scheißhaufen sein, der sich nicht genauer analysiert wurde und nicht sofort als ein scheißhaufen zu erkennen ist
Kommentar ansehen
23.11.2013 15:07 Uhr von Floppy77
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gibts da auch seriöse Quellen oder hat Admiral Vodka nur mit dem Blogger mit Alumütze gesprochen?
Kommentar ansehen
23.11.2013 15:38 Uhr von NRT
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
MossD
"Vielleicht sind wir ja auch die am weitesten entwickelte Rasse im Universum."
Meine Güte, das wäre ja blamabel so wie wir uns selbst in den Abgrund wirtschaften und unsere von Grund auf absurden Systeme an die Wand fahren lassen ;-D

Das ist bei Weitem nicht der erste Versuch in Richtung Aufklärung...
- Disclosure Project
- UFO´s, Lügen und der Kalte Krieg (arte)
- exopolitik.org
...
offtopic; falls jemanden die grafisch aufbereitete Darstellung der Vermögensverteilung in den USA interessiert:
https://www.youtube.com/...

(bei uns entwickelt es sich auch noch...)
Kommentar ansehen
24.11.2013 00:24 Uhr von xHattix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ahja alles klar^^

nur weil wir noch kein lebewesen entdeckt haben, was so schnell schwimmen kann, heißt es nicht, dass es keins gibt.

und evtl war es ein außerirdisches objekt.. aber vllt wars auch nur ein scheißhaufen eines fisches der echt druck hatte...

man kanns nicht beweisen und man kanns nicht widerlegen!
wie soll man beurteilen, ob etwas technisch WEIT vorraus ist, wenn man nichtmal weiß, was es ist geschweige denn es untersuchen konnte?
Kommentar ansehen
24.11.2013 14:10 Uhr von Beergelu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Johnny__Speed:

Das wird wohl ein Kavitationstorpedo gewesen sein. Also nix unglaubliches oder sowas und erst recht nicht "unserem wissen technologisch weit voraus".

Und dann frag ich mich noch, ob dieser Admiral Smirnov der bekannte Admiral Smirnov ist (berühmte Namen machen sich für solche Geschichten ja immer gut), der seit 1992 tot ist. Über einen anderen Admiral Nikolai Smirnov habe ich auf die schnelle nichts weiter gefunden.
Kommentar ansehen
24.11.2013 22:46 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder so ein Uraltschrott!
Die vermeintliche "News" stammt aus dem Jahr 2009!

http://rt.com/...

Und was der komische UFO-Blog mal wieder verschweigt:
"Meanwhile Russian Navy officials have denied the collection of UFO-related encounters exists. A source in the Navy’s service staff said the story may have its roots in the reports of vessel commanders, which describe locating objects of unclear but Earthly origin.

“An illusion of a UFO encounter can result from large fish shoals, floating garbage or natural phenomena,” ITAR-TASS news agency cites the source."
Kommentar ansehen
26.11.2013 14:18 Uhr von Herr-Heptamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen:

Langsam reißt mir echt die Hutschnur.
Wie kann man so unterbelichtet sein, den Holocaust, den es bewiesenermaßen gab,
mit der Existenz Gottes, Geister und Aliens zu vergleichen.
Man muss schon echt einen großen Vogel haben.

Es gibt keine stichhaltigen Beweise für die Existenz der drei Obengenannten.
Und alle anderen können es abstreiten, weil die Beweislast aus der Richtung der Gläubigen kommen muss.
Wir können sowohl die These von Gottes Existenz akzeptieren, wir müssen sie aber nicht glauben.

Und nur ganz nebenbei, wird der Beweis für außerirdisches Leben garantiert zuerst erbracht werden, und somit dann ein Fakt. Ach ja, ich meine einfaches außerirdisches Leben.
Bis zum Erweis von höchst intelligentem außerirdischen Leben werden wir noch etwas warten müssen.
... und bis zum Erweis Gottes erst...
Das sagt mir einfach nur die Wahrscheinlichkeit. ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?