23.11.13 09:14 Uhr
 6.021
 

Brasilien: Militär veröffentlicht über 500 Fotos von UFOs auf Kongress

Beim dem fünften Weltforum der Ufologie "Fórum Mundial de Ufologia" in der brasilianischen Stadt Foz do Iguaçu sollen mehr als 500 Fotos und mehr als 16 Stunden Filmmaterial der brasilianischen Armee veröffentlicht werden, welche UFOs zeigen sollen.

Bei einem Treffen zwischen Ufologen und Militär im April 2013 wurde angeprangert, dass der Zugang zu den UFO-Akten sehr schwer wäre. Die brasilianische Regierung reagierte auf diesen Vorwurf und erklärte nun sämtliche Akten veröffentlichen zu wollen.

Bereits im Jahr 1977 wurde das Militär in der Operation "Operation Untertasse" eingesetzt, einen UFO-Fall auf der Halbinsel Colares im Amazonasgebiet zu untersuchen. Laut dem Präsidenten der UFO-Gruppe von Guaruja soll es in Brasilien vielfache Kontakte gegeben haben.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brasilien, Militär, UFO, Kongress
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2013 10:23 Uhr von Freddchen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
ich bin schon auf die ersten Kommentare gespannt :D
Kommentar ansehen
23.11.2013 11:45 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wollen sich die Aliens in den Favelas mit Crack versorgen. Ist eine lange Reise bis nach Hause.
Kommentar ansehen
23.11.2013 20:30 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant im jeden fall aber natürlich sind das alles spinner oder wetterballons ect..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?