22.11.13 19:28 Uhr
 1.044
 

Wrestling-Legende Hulk Hogan wollte sich das Leben nehmen

2007 verließ Hulk Hogan (60) die WWE-Bühne. Ansonsten war 2007 auch viel los für die Wrestling-Legende. Seine Reality-Show "Hogan Knows Best" wurde abgesetzt, sein Sohn Nick Hogan (23) musste ins Gefängnis und seine Frau Linda Hogan (54) reichte - nicht im Guten - die Scheidung ein.

"Ich habe mich immer gefragt, wie sich jemand selbst das Leben nehmen könnte und plötzlich war ich an dem Punkt, an dem ich mich gefragt habe: ´Wisst ihr was? Vielleicht wäre es das einfachste, vielleicht wäre es der leichte Weg, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen´", so Hogan im TV bei Oprah.

Sein Umdenken kam beim Neujahres-Essen mit Freunden und seiner Familie. Er habe genug gehabt von dem ganzen Hass und der negativen Energie, so Hogan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Legende, Geständnis, Oprah Winfrey, Hulk Hogan, Selbstmordgedanken
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 20:22 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Waaaaassss Hulk Hogan ?

Das ist ja Total Uncool...
Kommentar ansehen
22.11.2013 20:57 Uhr von sickboy_mhco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
i am a real a american *süng* watcha gonna dooo brodddaaa
Kommentar ansehen
22.11.2013 23:47 Uhr von JerryHendrix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück hat er es nicht gemacht. Das wäre ein Schock für viele gewesen.
Kommentar ansehen
23.11.2013 11:05 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hulkster fällt immer auf die Füsse. Er hatte seine Zeit in der WWE und in der TNA. Und wenn alles gut läuft, und es wird so kommen, dann sehen wir ihn nächstes Jahr zur Wrestlemania 30 in New Orleans.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?