22.11.13 16:23 Uhr
 402
 

Fußball: BVB-Trainer Jürgen Klopp vor Bayern-Duell genervt von Journalistenfragen

Vor dem morgigen Bundesliga-Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München liegen offenbar die Nerven bei Jürgen Klopp blank.

Auf Journalistenfragen, wie er mit den vielen Verletzungsausfällen umgehen wolle, reagierte er gereizt.

Zudem ist er sauer auf Bundestrainer Joachim Löw und den DFB, der viele seiner Spieler im Freundschaftsspiel gegen England aufgestellt hatte und dass in einem "engen Terminplan noch Freundschaftsspiele untergebracht" würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Trainer, Borussia Dortmund, Jürgen Klopp
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 16:26 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
immer kommt vom bvb, dass keine spieler von denen aufgestellt werden und wenn löw dies mal tut dann ist es auch falsch...
btw: auch die bayern haben verletzte...
Kommentar ansehen
22.11.2013 16:36 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der BVB haushoch verliert, wird es sicher auf Löw noch ein Echo geben..
Kommentar ansehen
22.11.2013 17:00 Uhr von sub__zero
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlicher gehts wohl kaum!
Kommentar ansehen
22.11.2013 18:02 Uhr von Selle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift sagt alles!

Ich als Trainer wäre auch genervt, wenn mich dich die Journalisten die ganze Zeit das selbe fragen, in der Hoffnung irgendwann auch nur den hauch von Kritik an Löw in einer Aussage zu finden!

Das ist lächerlich!
Kommentar ansehen
23.11.2013 11:29 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genervt wäre ich auch... aber hey nicht nur spieler aus seiner mannschaft haben in der dfb elf gespielt... das sieht herr klopp nur nicht
Kommentar ansehen
23.11.2013 12:55 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
23.11.2013 11:29 Uhr von TeKILLA100101

Er hat sich aufgeregt, dass seine Spieler, die sonst unberücksichtigt von Löw waren, ausgerechnet vor dem Bayern spiel ein unwichtiges Freundschaftsspiel bestreiten mussten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?