22.11.13 15:40 Uhr
 67
 

Volkswagen will bis 2018 Toyotas Spitzenposition übernehmen

102 Milliarden Euro will Volkswagen in den nächsten fünf Jahren weltweit investieren und dabei die Zielsetzung verfolgen, Toyota als weltgrößten Autobauer abzulösen.

Die Investitionen sollen vorwiegend in neue Technologien und moderne Standorte erfolgen.

Mit Blick auf die schlechte Nachfrage im europäischen Raum legt der Konzern zeitgleich Wert darauf, die Kosten im Auge zu behalten, was vor der Aufsichtsratssitzung noch einmal betont wurde, der die Investitionspläne letztlich genehmigt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Toyota, Volkswagen, Investition, Spitzenposition
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 15:50 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toyota ist in sämtlichen Sparten führend vor allem in der Forschung und Entwicklung also da muss extreme was kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?