22.11.13 15:40 Uhr
 63
 

Volkswagen will bis 2018 Toyotas Spitzenposition übernehmen

102 Milliarden Euro will Volkswagen in den nächsten fünf Jahren weltweit investieren und dabei die Zielsetzung verfolgen, Toyota als weltgrößten Autobauer abzulösen.

Die Investitionen sollen vorwiegend in neue Technologien und moderne Standorte erfolgen.

Mit Blick auf die schlechte Nachfrage im europäischen Raum legt der Konzern zeitgleich Wert darauf, die Kosten im Auge zu behalten, was vor der Aufsichtsratssitzung noch einmal betont wurde, der die Investitionspläne letztlich genehmigt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Toyota, Volkswagen, Investition, Spitzenposition
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 15:50 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toyota ist in sämtlichen Sparten führend vor allem in der Forschung und Entwicklung also da muss extreme was kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?