22.11.13 15:32 Uhr
 171
 

Große Koalition: Zustimmung der Bürger schwindet

Die Dauer der Koalitionsverhandlungen scheint die Deutschen zu nerven. Laut einer ARD-Umfrage ist die Zustimmung von 66 Prozent im Oktober auf 55 Prozent gesunken.

Eine schwarz-grüne Alternative trifft gleichzeitig auch nicht auf Zustimmung. Auch hier fielen die Prozentwerte von 37 auf 32 Prozent.

Parallel dazu steigt aber der Zuspruch, wenn es um Neuwahlen geht. Statt 31 Prozent im Oktober sprechen sich nun 42 Prozent dafür aus. Dies ist vor allem bei SPD- und CDU-Anhängern festzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Zustimmung, Große Koalition, Koalitionsverhandlung
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 15:42 Uhr von Babykeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz direkt gefragt: Wen interessiert es, wenn die Zustimmung der Bürger schwindet?

So lange die Parteien sich innerhalb einer bestimmten Zeit einfach auf ein paar belanglose Themen einigen, kann ihnen doch egal sein, ob die Bürger das gut finden...

Ich meine...was sollen "die Bürger" denn machen? Das ist eine absolut ernst gemeinte Frage. Was können sie jetzt noch machen?

Bei der nächsten Wahl vielleicht...aber bis dahin spielt dann wieder SCHLAND und dann noch irgendein Pseudo-Skandal dazu und schon haben "die Bürger" vergessen, was sie beim letzten Mal gestört hat, wo sie sich veräppelt gefühlt haben und zu welchen Themen damals ihre "Zustimmung" geschwunden ist...
Kommentar ansehen
22.11.2013 16:07 Uhr von DieNachdenkliche
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Immer noch 55 Prozent wollen die Große Korruption?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?