22.11.13 15:06 Uhr
 845
 

Fußball: Für Borussia Dortmund wäre das Aus in der Champions League kein Problem

Wenn am kommenden Wochenende in der Bundesliga Borussia Dortmund und Bayern München aufeinandertreffen, ist Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mit den Gedanken schon beim nächsten Champions League Spiel in der kommenden Woche.

Denn dort stehen die Borussen mit dem Rücken zur Wand, gegen Neapel ist ein Sieg Pflicht.

Deshalb stapelte Watzke in einem Interview jetzt tief. Angeblich wäre ein Ausscheiden aus der Champions League kein Problem. Wird man Gruppendritter, müssten die Dortmunder in der Europa League weiterspielen. Auch das wäre laut Watzke kein Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Dortmund, Problem, Champions League
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 15:53 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man mal realistisch un ehrlich ist, dann stehen die Chancen für einen weiteren Verbleib in der CL schlechter denn je. Und auch gegen die Bayern wird es wohl eher problematisch, da muss man sich in der aktuellen Situation auch nichts vormachen. Das sage ich als Fan.

Im Hinblick auf diese Realitäten ist es am Ende nur vernünftig, wenn man sich frühzeitig mit den Folgen und Alternativen beschäftigt. Da kann man wohl kaum etwas schön reden.
Kommentar ansehen
22.11.2013 16:02 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ja genau... der letztjährige finalist schafft es nicht ins achtelfinale und herr watzke findet, dass dies kein problem ist...
Kommentar ansehen
22.11.2013 16:47 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hieß denn die Frage?

Finanziell ist das sicher kein Problem, aber vom Ansehen her wäre es schon traurig wenn der Vorjahresfinalist nicht einmal mehr das Achtelfinale erreicht.
Allerdings ist ein Verbleib in der Europa-League wohl wahrscheinlicher als der Sprung ins Achtelfinale.

Dass sie bei den Duellen gegen den FCB tief stapeln ist ja nichts neues aber schätze (und das als Bayernfan) die Chancen nicht so schlecht ein wie sie von einigen dargestellt werden.
Kommentar ansehen
22.11.2013 21:50 Uhr von PolytoxyC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach kommt. Jetzt bleibt einfach mal realistisch. Momentan ist die KOMPLETTE Stammverteidigung ,und damit ein großer Teil derer die eben besagtes Champions League-Finale erreicht haben, verletzt. Das wäre sogar bei einer Mannschaft wie Bayern (die aktuell den vermutlich besten Kader der Welt haben) dramatisch. Grade in dieser offensivstarken Gruppe.

[ nachträglich editiert von PolytoxyC ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?