22.11.13 15:04 Uhr
 398
 

Amtsgericht Berlin-Tiergarten: Hauptverfahren gegen Bushido wird nicht eröffnet

Skandal-Rapper Bushido beleidigt in seinem Lied "Stress ohne Grund" Politiker. Die Staatsanwaltschaft hatte daraufhin eine Anklage bei Gericht eingereicht.

Allerdings entschied das Amtsgericht Berlin-Tiergarten jetzt, dass das entsprechende Hauptverfahren nicht eröffnet wird.

Die Staatsanwaltschaft wird allerdings gegen diese Entscheidung eine Beschwerde einreichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bushido, Amtsgericht, Tiergarten
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?