22.11.13 14:21 Uhr
 702
 

Türkei hat im Vergleich zur Europäischen Union wenig Staatsschulden

Die Türkei kann eine geringere Schulden-Quote vorweisen als die EU. Darüber ist die Regierung von Recep Tayyip Erdogan erfreut.

Doch das Handelsbilanz-Defizit bereitet dem Land Kopfzerbrechen. Einen Großteil machen die Energieimporte des Landes aus, welche die Wirtschaft der Türkei verwundbar macht. Im vergangenen Jahr betrug die Höhe der Staatsverschuldung der Türkei im Verhältnis zum BIP 36 Prozent.

Der Durchschnitt in der EU-17 lag bei 90.6 Prozent, in der EU-28 bei 85,1 Prozent. Auch die öffentlichen Schulden des Landes sind geringer als die von 13 EU-Staaten. Deutschlands Verschuldung liegt derzeit bei 81 Prozent des BIP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Türkei, Vergleich, Staatsschulden
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 14:35 Uhr von freshmasterDef
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Auf gehts alle in die türkei locker sozialhilfe abgreifen ;))
Kommentar ansehen
22.11.2013 15:26 Uhr von Faceried
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Trotzdem ist die Tendenz steigend!

Die Gesamtverschuldung der Türkei sei laut der Türkischen Zentralbank im vergangenen Jahrzehnt 2002-2012 von $129 Milliarden auf $336 Milliarden um gut das zweieinhalbfache gestiegen.

Desweiteren verheimlicht Erdogan bei seinen Reden genau diese 336 Milliarden. Er spricht nur darüber, dass die Türkei beim IWF schuldenfrei ist und erntet für diese Leistung die gesamten Lobeeren. Obwohl seit 2002 die Türkei bzw. die AKP insgesamt 23,5 Milliarden Dollar getilgt. Die CHP hat davor 26,5 Milliarden Dollar getilgt. Die Gesamtschuld bei der IWF lag bei ca. 50 Milliarden Dollar.
Kommentar ansehen
22.11.2013 15:28 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal
""Passiert manchmal.. weiß auch nicht, warum man meine Titel manchmal ändert..""
(Der Witz des Tages)
Dann frage mal deine Freunde hier, warum!
Kommentar ansehen
22.11.2013 18:29 Uhr von schlammungeheuer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Vorher Pro-Kopf Einkommen in der Türkei 3.000 Dollar, jetzt an die 11.000 Dollar - auch das ist nicht zu verachten und das in nur 10 Jahren.. Was meinst Du wo die Türkei in 10 weiteren Jahren sein wird?"
Mit den hohen privaten Schulden könnte der Türkei das selbe wie Spanien oder Irland passieren.
Nur diese Schulden werden nur abgebaut wen der Geldhahn abgetreht wird nur das ist Gift für das Wachstum
Kommentar ansehen
23.11.2013 21:55 Uhr von pest13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@laber

"Vorher Pro-Kopf Einkommen in der Türkei 3.000 Dollar, jetzt an die 11.000 Dollar - auch das ist nicht zu verachten und das in nur 10 Jahren.."

Seit 2002 hat die Türkei auch ihre Auslandsschulden (350 Mrd. Dollar) fast verdreifach. Davon müss mehr als die Hälfte (etwa 1/4 des BIP) innerhalb eines Jahres refinanziert werden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?