22.11.13 13:16 Uhr
 1.344
 

Kosmische Neutrinos entdeckt

Laut Theorie sind Neutrinos Elementarteilchen, die am öftesten im Universum vorkommen sollen. Gleichzeitig sind sie auch die mysteriösesten, denn sie sind nicht sichtbar, besitzen beinahe keine Masse und gehen so gut wie nie eine Wechselwirkung mit anderer Materie ein.

Das Neutrino-Observatorium IceCube besitzt einen Detektor, der sich auf über einen Kubikkilometer Eis erstreckt. Dieser registrierte 26 Ereignisse, dessen Signaturen sich stark von atmosphärischen Neutrinos unterschieden, so dass man sich sicher sein konnte, kosmische Neutrinos entdeckt zu haben

"Damit könnte eine ganz neue Ära der "Neutrino-Astronomie" beginnen, konstatiert die IceCube-Collaboration im Fachmagazin "Science". Eine Quelle, wie zum Beispiel Schwarze Löcher, aus der die Neutrinos stammen, konnte nicht ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AllesSchonWeg-.-
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Kosmos, Neutrino, Elementarteilchen
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 13:46 Uhr von Sparrrow
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es ja immer toll wenn die da oben etwas neues entdecken aber was mich mal brennend interessieren würde was bringt uns das wissen über die Existenz von kosmischen Neutrinos, ich will das überhaupt nicht schlecht reden falls das jetzt jemand glaubt aber vielleicht kann mir jemand erklären was wir damit anfangen können in dem Fall schon einmal Danke :)
Kommentar ansehen
22.11.2013 14:02 Uhr von TTek
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also vorstellen könnte ich mir folgendes Szenario:

1. entdecken von kosmischen Neutrinos
2. wechselwirkung großer Mengen von kosmischen neutrinos auf den menschenlichen Organismus
3. herausfinden das große Mengen an kosmischen Neutrinos Superkräfte verleihen
4. Maschine bauen die kosmische Neutrinos produziert um somit Superhelden zu erschaffen!
Kommentar ansehen
22.11.2013 14:16 Uhr von Stephan1976
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Sparrrow

Sicher,Dinoknochen ausbuddeln,geschichtliche Ereignisse analysieren,schwarze löcher vermessen usw. ist wirtschaftlich gesehen nicht sinnvoll.

Ich denke aber,es ist die Neugier des Menschen,die doch eigentlich in jedem von uns steckt.Zu wissen wo wir herkonnen,
wie alles funktioniert.wie es entstanden ist.
Früher hat man dafür Götter verantwortlich gemacht.
Kommentar ansehen
22.11.2013 14:34 Uhr von Shortster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Neutrinos sind ja keine "Neuentdeckung" und wurden auch schon am CERN künstlich erzeugt. Was die aktuell gefangenen Neutrinos allerdings so einmalig und spannend macht, ist deren immens hohe Energie... die energiereichsten künstlich erzeugten Neutrinos haben "gerade einmal" 8 TeV, während die stärksten "frisch" gefangenen eine Energie von über 1000 TeV hatten... Was darauf hinweist, dass diese Neutrinos nicht in der Erdatmosphäre entstanden sein können, sondern von außerhalb des Sonnensystems stammen müssen...

[ nachträglich editiert von Shortster ]
Kommentar ansehen
22.11.2013 14:52 Uhr von Stephan1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shortster

Da frag ich mich welche Kraft die Neutrinos auf diese enormen Energien beschleunigt.Gamma-ray burst.?
Die primären Höhenstrahlung ist da aber noch um ein vielfaches stärker. 3*10Hoch20 eV.
Kommentar ansehen
22.11.2013 15:39 Uhr von Hugh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sparrow:

Eine nicht abreissende Fragestellung, aber dennoch letztlich unberechtigt.
Grundlagenforschung ist das Fundament unserer ganzen Zivilisation. Ohne die Quantentheorie könnten wir z.B. gerade gar nicht miteinander kommunizieren.
Man könnte jetzt hier eine schier endlose Liste von Erkenntnissen anführen, die sich zu ihrer Entstehung als scheinbar unnütz dargestellt haben, ohne die aber unsere Zivilisation undenkbar wäre.

Der Fehler, den Du begehst, ist, in letzter Konsequenz ein anwendungsbezogenes Wissen ohne das Verständnis des "wie" zu fordern.
Kommentar ansehen
22.11.2013 19:17 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sparrow: was bringen Dir denn die anderen News hier für Dein tägliches Leben?
und was bringt uns allen die Benutzung von Punkt, Komma und Gross/Kleinschreibung??? (außer Zeitersparnis und Verständnisgewinn)
Kommentar ansehen
25.11.2013 10:06 Uhr von Sparrrow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab ja auch nie gesagt das ich das sinnlos oder so finde ich finde es ja auch toll ich habe mich nur gefragt was die jetzt mit der Erkenntnis das es kosmische Neutrinos machen. Stephan1976 und Hugh haben meine Frage am ehesten beantwortet wobei ich das mit dem Wirtschaftlichen Aspekt weg lassen würde da ich in meinem ersten Kommentar nicht darauf anspielen wollte da ich lieber Milliarden für Wissenschaft als für Krieg ausgeben würde.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?