22.11.13 08:46 Uhr
 1.242
 

Libyen: Politikerin trägt zur Selbstverteidigung Granate in ihrer Handtasche

In Libyen wurde nun der Kongressabgeordneten Souad Soltan auf dem Weg zu einer Parlamentssitzung im Rathaus der Inhalt ihrer Handtasche zum Verhängnis

Im Eingangsbereich des Rathauses schlugen die Metalldetektoren Alarm. Man fand in ihrer Tasche eine Granate. Sie gab an, dass sie diese nur zur Selbstverteidigung bei sich trage.

Die Politikerin durfte an der Sitzung trotzdem teilnehmen. Sie bekam ihre Granate danach aber nicht wieder.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Libyen, Handtasche, Granate, Selbstverteidigung
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 09:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm, wenn sie überfallen wird, zieht sie einfach den Stift raus und wartet?

Zumindest ha sie den Gangster dann in jedem Fall erwischt....
Kommentar ansehen
22.11.2013 10:59 Uhr von Hallominator
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Eignung für den Nahkampf ist überaus fraglich, auch sonst scheinen mir Handgranaten zur Selbstverteidigung eher unpraktisch.
Es war auch nur eine einzige Granate...
Ich würde nächstes Mal ein Messer empfehlen.
Kommentar ansehen
22.11.2013 11:06 Uhr von nachoben
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Granate zur Selbstverteidigung...
Die wollte das Ding doch im Kongress zünden...
Kommentar ansehen
22.11.2013 13:18 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuja, was frauen so in ihrer tasche haben verwundert mich jedes mal.

da is in einem "kriegsgebiet" ja sone grante/waffen wohl standard. also nicht sehr verwunderlich.
Kommentar ansehen
24.11.2013 18:04 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum trägt Sie eine Handgranate? In einem Land, wo der Islam eine friedfertige Religion ist und die Menschen Gottesfürchtig, kann doch nichts passieren. Oder?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?