22.11.13 06:28 Uhr
 5.162
 

Kitzingen: 15-jähriger geht in Gottesdienst und brüllt "Heil Hitler"

Ein 15-jähriger Jugendlicher hat in Kitzingen einen Gottesdienst mit rechtsextremen Parolen erheblich gestört.

Der junge Mann betrat am Buß- und Bettag den Abendgottesdienst in der evangelischen Stadtpfarrkirche und brüllte "Heil Hitler".

Er wurde schließlich von der Kitzinger Polizei festgehalten und später auf der Dienststelle seinen Eltern übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gottesdienst, Heil, Kitzingen
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 07:15 Uhr von brycer
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Hitler ist tot, da kann auch der liebe Gott nichts mehr heilen. ;-D
Kommentar ansehen
22.11.2013 07:50 Uhr von ghostdog76
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.11.2013 08:19 Uhr von -canibal-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tse...wo er das wohl wieder her hat...???
Kommentar ansehen
22.11.2013 08:22 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Klickklaus
Wirken die Medikamente nicht mehr?
Das ist ja sowas von lächerlich was du da treibst!
Kommentar ansehen
22.11.2013 08:32 Uhr von BlackMamba61
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Schlecht geschrieben.
Zu wenig Info aus der Quelle.
Es geht um Hitler
Autor ist nicht der bester News schreiber...

Daher DICKES FETTES MINUS
Kommentar ansehen
22.11.2013 09:13 Uhr von Rongen
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Einzelfall, ganz klar.
Wir können doch jetzt nicht eine ganze Kultur stigmatisieren nur wegen einem Einzelfall er ist bestimmt ein Opfer hatte eine schwere Kindheit usw.
Ich würde vorschlagen ihn zu resozialisieren, also Spring- oder Klappmesser überreichen und in einer art Umschulung den Wert von Ehre und Gerechtigkeitsempfinden beibringen, vobei Primär ganz klar die Ehre steht.
Dann noch in eine Gruppe von 15 man einglidern, die stehts gemeinsam Konflike bewältigt dann, so denke ich wird er bald wieder ein volles Mitglied der Gesellschaft sein.
Kommentar ansehen
22.11.2013 09:52 Uhr von Stephan1976
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Den Rüpel auf einem Stuhl fixieren und mit
Guido Knopps Dokus, mindestens zehn Folgen
über das Dritte Reich beglücken.Vielleicht
denkt er danach etwas nach

[ nachträglich editiert von Stephan1976 ]
Kommentar ansehen
22.11.2013 10:05 Uhr von gugge01
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wieder so ein durgeknalltes Antifa-Kitty auf dem "Bomber-Harris, do it again"-Dschihad.
Kommentar ansehen
22.11.2013 10:33 Uhr von Klugbeutel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Junge hat was verpasst, heute heißt es "Heil Angela!" oder "Heil Euro!". "Heil Wirtschaftswachstum!" wird auch gerne gehört.
Kommentar ansehen
22.11.2013 10:58 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Klugbeutel:
Ob man Angela wirklich heilen oder eher darauf hoffen sollte, dass sich das Problem anderweitig löst? ;-P
"Heil Euro" oder "Heil Wirtschaftswachstum" könnte ich da eher noch verstehen. Daran wären wir doch so ziemlich alle interessiert. ;-)
Kommentar ansehen
22.11.2013 11:40 Uhr von xxMcMasterxx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Damit macht man keinen Spaß -,-
Kommentar ansehen
22.11.2013 12:35 Uhr von Frudd85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ghostdog76:

Diese "Und vergib mir meine Schuld"-Masche ist kein Freifahrtsschein für Verbrechen innerhalb von Kirchengemäuern. Das hat absolut gar nichts mit Heuchelei oder "aufgesetzt" zu tun, das entspricht viel mehr gesundem Menschenverstand.
Kommentar ansehen
22.11.2013 13:52 Uhr von melaw
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LOL bestimmt Wette verloren. Sowas macht doch niemand aus rechtsradikalen Beweggründen.
Kommentar ansehen
22.11.2013 14:19 Uhr von GroundHound
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Typischer Rebell.
In so einem erzkatholischen Bundesland muss es richtig Spaß machen, die Religiösen zu schockieren.
Ich halte Rechtsextreme für die dämlichsten Menschen auf der Welt. Trotzdem bin ich der Meinung, dass jeder so viel "Heil Hitler" brüllen darf, wie er will (so lange es keine Lärmbelästigung ist). Aufklären und lächerlich machen sind viel wirkungsvollere Waffen im Kampf gegen Nazis.
Verbote reizen nur. Wie man sieht.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
22.11.2013 14:28 Uhr von puepper
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
spast

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Markus Majowski: RTL entschuldigt sich bei ihm
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?