22.11.13 06:13 Uhr
 17.420
 

Mann wollte Handy verkaufen, doch dies klingelte plötzlich

Eine kuriose Geschichte wird jetzt aus einem Augsburger Elektronikmarkt gemeldet. Dort wollte ein 73-jähriger Augsburger sein Mobiltelefon verkaufen.

Doch beim Versuch, das Handy zu verkaufen, klingelte dieses plötzlich. Der Markt-Mitarbeiter nahm das Gespräch an und sprach nun mit einer Frau.

Diese gab an, dass ihr das Handy zuvor gestohlen wurde. Der 73-jährigen Augsburger hat nun eine Anzeige wegen Diebstahls und versuchtem Betrug am Hals.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Handy, Panne
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2013 07:11 Uhr von tobsen2009
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
ohje, und das mit 73.. traurig
Kommentar ansehen
22.11.2013 10:55 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, auch Langfinger werden irgendwann alt - dabei aber nicht unbedingt klüger.
Kommentar ansehen
22.11.2013 11:37 Uhr von xxMcMasterxx
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Leute gibt´s -_-
Kommentar ansehen
22.11.2013 13:14 Uhr von ms1889
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ein 73 jähriger/e das zu tun nötig hat, dann sage ich nur:

armes deutschland, wie asi ihr seid.
Kommentar ansehen
22.11.2013 15:03 Uhr von Brain.exe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann einfach in ein Elektronikmarkt gehen und ein Handy ohne Verpackung, Ladekabel und sonstiges Zubehör verkaufen?
Kommentar ansehen
22.11.2013 16:50 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK
Laberst du immer so einen blödsinn oder sind das nur Schübe ? Das war nur ein Handy und IMHO Ersttäter.. mach mal einen Punkt... das ist hier nicht Saudi Arabien

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
22.11.2013 20:30 Uhr von DerEine0o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat es bestimmt draussen gefunden oder auf dem Trödelmarkt gekauft ;-)
Kommentar ansehen
22.11.2013 22:00 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Anonimaj "ich würde noch einen MDA-Pro zurück erhalten, und ein Schwein oder armes Schwein (wenn er es gekauft hat) hätte einen Prozess am Hals.
Hab ich zwar nur verloren, aber der Finder hätte es ja abgeben können..."

Du Verlierst ein Handy, jemand findet es und gibt es in einem Fundbüro ab (gibt ja nicht nur eins in Deutschland). Du bekommst es aber nicht weil du nicht genau in dieses Fundbüro gehst. Nach einer Weile, meist 6 Monate, bekommt der Finder das Gerät wieder da es ja niemand abgeholt hat. Der Finder verkauft es, da es nun sein Eigentum ist. Jetzt setzt dein Vorschlag ein das man Seriennummern suchen kann. Du Verklagst dann den rechtmässigen neuen Besitzer weil du dein Handy irgendwann mal nicht abgeholt hast? Macht sinn....nicht.
Kommentar ansehen
23.11.2013 09:37 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Anonimaj - Du bist also gegen Datenschutz?

Abwohl - wie wäre es mit einer Internetseite für gestohlene Handys mit Handy-Ortung?
Kommentar ansehen
24.11.2013 13:00 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopf

Das regelt sicher wie immer der Anwalt und die Polizei.
Was hat das mit Datenschutz zu tun?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?