21.11.13 19:53 Uhr
 500
 

Gefährdet Puerto Rico mit seinem 3,7-Billionen-Bondmarkt die USA?

Puerto Rico ist als Außengebiet der USA bekannt für eine steuerliche Sonderbehandlung. Allerdings droht nun der Verlust des "Investment-Grade"-Ratings, wovor Pacific Investment Management Co. und BlackRock Inc. warnten.

Würde Puerto Rico das Rating verlieren, wäre der 3,7 Billionen Dollar große Markt für US-Kommunalanleihen gefährdet. Sowohl die Ratingagenturen Fitch als auch Standard & Poors sehen das Rating von Puerto Rico auf "Ramsch"-Niveau.

Die Fonds, die US-Kommunalanleihen enthalten, halten zu drei viertel Papiere des Außengebietes der USA. Aus der Herabstufung auf "Ramsch"-Niveau könnte sich ein Domino-Effekt ergeben, der gerade von vielen Unternehmen untersucht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Fonds, Anleihe, Kommunal, Puerto Rico
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 20:37 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann ein land bzw. bundesstaat mit einer wirtschaftkraft von ~75 mrd einen 3700 mrd großen bondmarkt haben?

oder wurde das englische billion mit billionen übersetzt?
Kommentar ansehen
21.11.2013 21:07 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ zzaih
"wie kann ein land bzw. bundesstaat mit einer wirtschaftkraft von ~75 mrd einen 3700 mrd großen bondmarkt haben?"

Überhaupt nicht. In der Quelle lässt sich nachlesen, dass die 3,7 Bio. der Markt der gesamten Kommunalanleihen sind. Die Verbindlichkeiten Puerto Rico belaufen sich dagegen auf 70 Millarden Dollar.
Immer wieder schade, wenn hier bei ernsthaften Themen die Fakten so durcheinandergewürfelt werden.
Kommentar ansehen
21.11.2013 21:19 Uhr von OO88
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich kenn nur james bond gibt es da noch 3.699.999.999.999 andere Bonds ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?