21.11.13 19:45 Uhr
 579
 

Verfallsdatum von Medikamenten: Nicht jedes Mittel muss sofort in den Müll

Laut dem Kolumnisten Frederik Jötten sind viele Menschen viel zu ängstlich, wenn es um das Verfallsdatum auf Medikamenten geht. Seiner Meinung nach kann man viele auch danach noch bedenkenlos benutzen.

Gefährliche Stoffe entstehen meistens nicht, wenn es sich um reine Substanzen handelt. Wenn ein Teil des Stoffes über die Zeit abgebaut wird, kann das Mittel weniger gut wirken. Aber manchmal ist es schon besser, wenn man ein Mittel zuhause hat, wenn die Apotheke schon geschlossen ist.

Allerdings sollte man mit flüssigen Arzneimitteln vorsichtig sein. Es bilden sich vor allem Bakterien, wenn die Tropfen oder der Saft Zucker enthält.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Haltbarkeit, Verfallsdatum, Wegwerfen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 19:55 Uhr von Borgir
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann fast alle bedenkenlos nehmen, wenn sie nicht flüssig sind. Es kann nur sein, dass der Wirkstoff nicht mehr in der Konzentration drin ist, wie angegeben. Aber viel mehr kann eigentlich nicht passieren, wenn man nicht gerade Tabletten nimmt, die seit zehn Jahren drüber sind sollte nichts passieren.
Kommentar ansehen
21.11.2013 21:28 Uhr von cialfo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ah, ein Kolumnist. Na dann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?