21.11.13 17:58 Uhr
 636
 

Achtung Betrug: Zur Zeit sind gefälschte GEZ-Rechnungen im Umlauf

Zur Zeit versuchen Betrüger über gefälschte Zahlungsaufforderungen für den Rundfunkbeitrag, den Menschen Geld zu entlocken.

In dem Schreiben gewährt man einen Rabat - wenn man für drei Quartale 161,82 Euro überweist, muss man nicht für das vierte Bezahlen.

Die gefälschte Zahlungsaufforderung ist von einer echten kaum zu unterscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Rechnung, GEZ, Umlauf
Quelle: www.aboalarm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 18:02 Uhr von desinalco
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
ob echt oder unecht...landen alle bei mir in der runden ablage
Kommentar ansehen
21.11.2013 18:04 Uhr von muhkuh27
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
da "gefälschte" ein adjektiv ist schreibt man es klein..
Kommentar ansehen
21.11.2013 18:30 Uhr von HansGünter
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Betrug ist es so oder so...
Kommentar ansehen
22.11.2013 01:19 Uhr von udo1402
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das glaube ich jetzt aber nicht , ich habe gerade am dienstag die ... 161,82 euro überwiesen !!!
Kommentar ansehen
26.11.2013 17:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling
So abartig ist das gar nicht mit dem geschenkten 4. Quartal.
Wenn man bei Livedrive eine Online-Festplatte mit 5 TB beantragt ist man monatlich bei 17.- Euro. Zahlt man das ganze jährlich - kostet es nur noch 12 x 13.- = 156 Euro. Es wird also rund ein Viertel (156.- zu 204.- ) geschenkt.
Und es gibt noch mehr Produkte - wie die Bahncard 50.
Aber die GEZ mit einer Geschwindigkeitsübertretung zu vergleichen ist auch eine besondere Kunst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?