21.11.13 14:44 Uhr
 164
 

Thüringen: 52-jähriger Autofahrer fährt in einen Straßengraben - er hatte 4,4 Promille

Ein Autofahrer verständigte am gestrigen Mittwoch die Polizei, weil ein anderer Autofahrer in Schlangenlinien auf einer Straße zwischen Werningsleben und Kirchheim in Thüringen unterwegs war.

Bevor die Polizei den Mann stoppen konnte, landete dieser mit seinem PKW im Straßengraben. Er war sturzbetrunken.

Nach Angaben der Polizei erklärte die Klinik, wo dem Mann die Blutprobe entnommen wurde, dass dieser 4,4 Promille hatte. Seine Fahrerlaubnis wurde einkassiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Promille, Thüringen, Straßengraben
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 14:54 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klassischer Fall von Kampftrinker... bei 4,4 Promille wäre ich im Koma und garnatiert nicht mehr dazu in der lage zu wissen was ein Auto überhaupt ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?