21.11.13 13:21 Uhr
 427
 

Studie: Lügner haben die größten Chancen auf Regierungsjobs

Das "National Bureau of Economic"s in Cambridge hat eine Studie der Wissenschaftler Rema Hanna und Shing-Yi Wang unter indischen Studenten veröffentlicht, die beweist, dass Lügner höhere Chancen bei Bewerbungen auf Regierungsjobs haben. Außerdem seien Lügner weniger sozial eingestellt.

Mit Hilfe eines Würfelspiels wurde nachgewiesen, dass 34 Prozent der Studienteilnehmer bei ihren Würfelergebnissen gelogen haben. Zusammen mit den Würfelergebnissen wurden auch Fragen zum Sozialverhalten und über beruflichen Werdegang gestellt und bei Regierungsbeamten verifiziert.

Da die Daten anonym und ohne einen Kontrollmechanismus versehen wurden, geht man davon aus, dass vor allem Beamte, die keiner öffentlichen Kontrolle unterliegen, zu Lügen und Betrug neigen. Einen Rückschluss auf deutsche Beamte könne man daraus aber nur empirisch schlussfolgern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Beamte, Lügner
Quelle: sciencefiles.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 13:32 Uhr von badshark
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dass Politiker weniger sozial eingestellt sind, erleben wir ja Tag für Tag. Und das ist keine empirische Studie. Das ist Realität! Leider.
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:34 Uhr von DerEine0o
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Mit Lügen und Betrügen kommt man halt nach wie vor am weitesten im Leben!
Kommentar ansehen
21.11.2013 19:39 Uhr von floridarolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SO UND JETZT WISST IHR AUCH WARUM DIE MERKEL SO EINE LANGE PINOCCHIO NASE HAT :P
Kommentar ansehen
21.11.2013 21:33 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für diese Erkenntnis hätte es keine Studie gebraucht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?