21.11.13 12:36 Uhr
 409
 

Ex-Bundespräsident Roman Herzog: "Die AfD sagt Dinge, die viele Bürger denken"

Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog hat die Partei Alternative für Deutschland gelobt.

Man solle die AfD ernst nehmen, so Herzog: "Sie sagt Dinge, die viele unserer Mitbürger denken".

Auch zum Thema Finanzhilfen äußerte er sich und findet, man solle die Hilfen für Griechenland nicht weiter ausdehnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: AfD, Bundespräsident, Roman Herzog
Quelle: www.huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2013 12:43 Uhr von desinalco
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
der gute mann hat damals schon die zeichen der zeit erkannt als er sagte: "Durch Deutschland muß ein Ruck gehen"
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:47 Uhr von magnificus
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Dann muß man weiter fragen, wenn viele Menschen das gleiche denken, ist es dann automatisch richtig?
Es gibt genug Beispiele in der Geschichte, wo auch die Mehrheit falsch lag. Leider stellt sich das immer erst im Nachhinein raus.
Kommentar ansehen
21.11.2013 12:51 Uhr von desinalco
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
21.11.2013 12:47 Uhr von magnificus

* Dann muß man weiter fragen, wenn viele Menschen das gleiche denken, ist es dann automatisch richtig?
Es gibt genug Beispiele in der Geschichte, wo auch die Mehrheit falsch lag. Leider stellt sich das immer erst im Nachhinein raus. *

völlig richtig erkannt, die frage stellt sich wirklich nach dem wahlergebnis vom 22.9.
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:04 Uhr von magnificus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Genau desinalco

Was kann man daraus schließen?
Das die Argumentation dafür, man auch dagegen einsetzen kann.
Das sich Parteien mehr ähneln, als es sein sollte?



[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
21.11.2013 13:09 Uhr von Ich_denke_erst
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Irgendwie haben damals auch alle geglaubt dass die Nationalsozialisten Deutschland retten würden. Wie das geendet hat wissen wir wohl alle. Es ist aber nicht so dass etwas richtig ist nur weil eine Mehrheit es meint. Die Mehrheit liegt meistens daneben.
Ich finde die AfD und ihr Programm nicht schlecht - es trifft wirklich die Meinung der breiten Masse.
Trotzdem kommt mir diese Partei suspekt vor - und ich kann aber nicht einmal sagen warum.
Kommentar ansehen
21.11.2013 15:21 Uhr von Nothung
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bitte_denke_erst: Wenn die Mehrheit meistens daneben liegt, ist Demokratie nicht die beste Staatsform.
Kommentar ansehen
21.11.2013 15:21 Uhr von Nothung
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bitte_denke_erst: Wenn die Mehrheit meistens daneben liegt, ist Demokratie nicht die beste Staatsform.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?